Banken stimmen zu: Milliarden-Kredit soll deutschen Reiseanbieter retten

Banken stimmen zu: Milliarden-Kredit soll deutschen Reiseanbieter retten
+
Auch Wiederholungspausen senken das Verletzungsrisiko. Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jens Kalaene

Gesundes Training

Abwechslung im Sportprogramm schützt vor Verletzungen

Wer viel Sport treibt und immer nur die gleichen Muskelpartien trainiert, der riskiert anderswo einen Rückgang der Muskulatur. Die Folge können Entzündungen an Sehnen und Gelenken sein. Auf was man bei regelmäßigem Training achten sollte:

Bonn (dpa/tmn) - Für Hobby-Sportler ist es meist besser, verschiedene Sportarten zu betreiben - und nicht eine exzessiv. Denn wer zum Beispiel abwechselnd läuft und schwimmt, trainiert nicht nur unterschiedliche Gelenke und Muskelgruppen.

Er hat auch ein geringeres Verletzungsrisiko als Menschen, die sich auf eine Sportart konzentrieren. Darauf weist die Deutsche Rheuma-Liga in ihrer Zeitschrift "Mobil" hin.

Weiter reduzieren lässt sich das Verletzungsrisiko durch gründliches Aufwärmen, saubere Technik und regelmäßige Erholungspausen: In der Regel sollten Hobby-Sportler zum Beispiel nicht an aufeinanderfolgenden Tagen trainieren.

Und auch an Trainingstagen müssen Sportart und Belastung zum Alter und den eigenen Fähigkeiten passen. Ab Mitte 50 raten die Experten zum Beispiel, eher Fahrrad zu fahren als joggen zu gehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?
107.663 gemeldete Coronavirus-Infektionen in Deutschland beunruhigen die Bürger. Kann man sich wirklich durch Gegenstände anstecken? So minimieren Sie das Risiko.
Wie hoch ist das Risiko einer Coronavirus-Infektion durch Türklinken oder Geld?
Coronavirus: Vor allem Katzen laufen Gefahr, sich bei ihrem Halter mit dem Erreger anzustecken
Steigende Coronavirus-Infektionen weltweit werfen die Frage auf, ob die eigenen Haustiere eine potentielle Ansteckungsgefahr bedeuten.
Coronavirus: Vor allem Katzen laufen Gefahr, sich bei ihrem Halter mit dem Erreger anzustecken
Coronavirus-Krise: Was beim Kontaktverbot in NRW jetzt noch erlaubt ist und was nicht
Mit dem Kontaktverbot will NRW die Ausbreitung des Coronavirus stoppen. Was im Bundesland jetzt noch erlaubt ist - und was nicht.
Coronavirus-Krise: Was beim Kontaktverbot in NRW jetzt noch erlaubt ist und was nicht
Virologe empfiehlt im Coronavirus-Podcast: Nahrungsergänzung überflüssig – So stärken wir unser Immunsystem richtig 
Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steigt weiter an. Christian Drosten erklärt bei NDR Info, wie wir einer Infektion am besten vorbeugen können.
Virologe empfiehlt im Coronavirus-Podcast: Nahrungsergänzung überflüssig – So stärken wir unser Immunsystem richtig 

Kommentare