+
So sieht sie also aus, die Lustpille für Frauen: rosa.

Verkaufsstart der Frauen-Lustpille in den USA

Jetzt gibt es das "Viagra für Frauen"

New York - In den USA hat am Samstag der Verkauf des luststeigernden Medikaments Addyi begonnen. Es wirkt sich auf psychische Mechanismen aus - anders als das "Viagra für Männer", das auf den Körper zielt.

Der Preis für das „Viagra für Frauen“ liegt laut Magazin „Newsweek“ je nach Krankenkasse zwischen 30 und 75 Dollar (26 bis 66 Euro) pro Monat. Ob ein Verkauf auch in Deutschland angestrebt wird, ist nach Herstellerangaben noch unklar.

Der in Addyi enthaltene Wirkstoff Flibanserin soll Botenstoffe im Gehirn beeinflussen und so bei Frauen den Wunsch nach Sex verstärken. Anders als das Männer-Viagra wirkt das Medikament nicht auf den Körper, sondern auf psychische Mechanismen.

Experten kritisieren die vielen Nebenwirkungen und die geringe Wirksamkeit des verschreibungspflichtigen Medikaments. Nur eine von zehn Frauen spürte in Tests ein leicht gesteigertes Verlangen. Die Tablette muss täglich eingenommen werden, Alkohol sollte in dieser Zeit nicht konsumiert werden. Nach zwei gescheiterten Anläufen hatte das Mittel im August die Zulassung für den US-Markt bekommen.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle
Husten, Schnupfen, Fieber und Gliederschmerzen - die Grippewelle hat Deutschland fest im Griff. Die Zahl der Influenza-Patienten nimmt stetig zu. Experten raten zur …
Grippewelle 2017: Bisher schon 11.000 Influenza-Fälle
Diese Münchnerin bekam zu ihrem 100. eine neue Hüfte
München - Bei einem Sturz hatte sich Ernestine Haaser einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. So kam eine Münchnerin wieder auf die Beine:
Diese Münchnerin bekam zu ihrem 100. eine neue Hüfte
Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 
In den 90er Jahren war die Panik war groß, als klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit auslöst. Nun …
Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 
Starke Grippewelle: Dringender Appell zur Schutzimpfung
In Europa breitet sich die Grippe immer mehr aus. Vor allem für ältere Menschen kann die Infektion tödlich sein. Doch zum Impfen ist es noch nicht zu spät, raten …
Starke Grippewelle: Dringender Appell zur Schutzimpfung

Kommentare