+
Die meisten Behandlungsfehler werfen Patienten Ärzten bei Knie- und Hüftgelenkarthrosen sowie Unterschenkel- und Sprunggelenkbrüchen Behandlungsfehler vor. Foto: Chris Hoffmann/Archiv

Statistik der Bundesärztekammer

Ärztekammer: Meiste Behandlungsfehler bei Gelenkerkrankungen

Berlin - Patienten werfen Ärzten am häufigsten bei Knie- und Hüftgelenkarthrosen sowie Unterschenkel- und Sprunggelenkbrüchen Behandlungsfehler vor. Dies geht aus einer Statistik der Bundesärztekammer hervor, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Im Jahr 2015 haben danach die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen bundesweit 7215 Entscheidungen zu mutmaßlichen Behandlungsfehlern getroffen - rund 500 weniger als im Vorjahr. In 2132 Fällen habe tatsächlich ein Fehler vorgelegen. In 1774 Fällen führte dies zu einem Gesundheitsschaden, der dann einen Anspruch des Patienten auf Entschädigung begründete.

Nach Ansicht der Bundesärztekammer ist ein Grund für Behandlungsfehler der stetig wachsende Druck in Kliniken und Praxen. So habe die Zahl der ambulanten Behandlungsfälle zwischen 2004 und 2014 um 152 Millionen auf 688 Millionen zugenommen. In Krankenhäusern wurden demnach 2014 mehr als 19 Millionen Patienten behandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating: Diese Essstörungen sind bereits medizinisch anerkannt. Doch nur wenige kennen Orthorexie. Was sich dahinter verbirgt.
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Gerade nach einer Operation können Hygienemängel im Krankenhaus für Komplikationen sorgen. Ein Blick in die Betriebsunterlagen wäre hilfreich, um solche Missstände …
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen
Auf Deutschland kommt eine Kältewelle zu. Frost bis zu minus 20 Grad sagen Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes voraus. Das könnte vor allem für Ohren, Nase und …
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen

Kommentare