Bei Überforderung: Hilfe nehmen

München - Angehörige, die mit Liebe pflegen und dabei an ihre Grenzen geraten – sie sind der Alltag der Pflegeberaterin Rita Neumeier von der AOK München. Die tz sprach mit ihr.

Was passiert, wenn Angehörige pflegebedürftig werden?

Rita Neumeier: Das Leben der Pflegenden ändert sich vollkommen, und das abrupt. Man kann sich zwar vorher informieren. Aber trotzdem kann man nicht vorhersagen, was passiert.

Was sind die ersten Schritte?

Neumeier: Man sollte sich fragen, was kann ich leisten, und was die Familie. Und einen Antrag auf eine Pflegestufe stellen. Ich rate natürlich auch zu einer qualifizierten Pflegeberatung.

Viele Angehörige sind überfordert.

Neumeier: Das stimmt. Die Menschen haben oft so viel zu tun, dass sie gar nicht dazu kommen, das große Beratungsangebot wahrzunehmen. Erst kürzlich war ich bei einer Frau mit drei Kindern, die zu Hause ihre demente und an Parkinson erkrankte Mutter pflegt. Sie wusste nicht einmal, dass es Entlastungsmöglichkeiten wie die Verhinderungspflege gibt. Es ist sehr wichtig, dass die pflegenden Angehörigen auch auf sich selbst achten, um so bei all der Belastung gesund zu bleiben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Magersucht, Bulimie oder Binge-Eating: Diese Essstörungen sind bereits medizinisch anerkannt. Doch nur wenige kennen Orthorexie. Was sich dahinter verbirgt.
Ärzte schlagen Alarm - und warnen jetzt vor dieser gefährlichen Diät 
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat …
Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Gerade nach einer Operation können Hygienemängel im Krankenhaus für Komplikationen sorgen. Ein Blick in die Betriebsunterlagen wäre hilfreich, um solche Missstände …
Klinik-Betriebsunterlagen gehören nicht zur Patientenakte
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen
Auf Deutschland kommt eine Kältewelle zu. Frost bis zu minus 20 Grad sagen Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes voraus. Das könnte vor allem für Ohren, Nase und …
Mit Fäustlingen und Skimaske Erfrierungen vorbeugen

Kommentare