+
Übergewicht hat mit "schweren Knochen" nichts zu tun, versichern Mediziner.

Alter Mythos: Übergewicht durch schwere Knochen?

Wer sein Übergewicht auf "schwere Knochen" schiebt, macht sich etwas vor. Darauf weisen Mediziner hin und zerstören damit einen gepflegten Mythos.

"Ich bin nicht zu dick, ich habe bloß schwere Knochen." Schwere Knochen als Grund für Übergewicht - kann das sein? Nein, sagt Prof. Jürgen Ordemann vom Zentrum für Adipositas und Metabolische Chirurgie an der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Knochen sind nicht verantwortlich für Übergewicht. Bei Frauen machen die Knochen etwa 10 Prozent des Körpergewichts aus, bei Männern ungefähr 15. "Die Knochenmasse kann bei einem Menschen je nach Lebensstil und Ernährung um die 10 Prozent schwanken.

"Das ist in Bezug auf Übergewicht unerheblich", sagt Ordemann. Die Knochendichte und somit auch deren Gewicht steigt durch gesunde, kalziumreiche Ernährung und Sport. "Auch das spricht gegen Übergewicht durch schwere Knochen."

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Eisenmangel nicht gleich zu Tabletten greifen
Selbst bei kleinen Beschwerden greifen viele Verbraucher gleich zu Medikamenten. Bei Eisenmangel ist das jedoch nicht hilfreich. Hier gibt es bessere Maßnahmen.
Bei Eisenmangel nicht gleich zu Tabletten greifen
Wann ist es besser, Deo aufzutragen - morgens oder abends?
Wer viel schwitzt, greift auch öfter zum Deo. Doch wann hilft es am besten - morgens oder abends? Die Aluminium-Debatte erschwert die Frage zusätzlich.
Wann ist es besser, Deo aufzutragen - morgens oder abends?
In der Schwangerschaft regelmäßig fetten Seefisch essen
Für Mutter und Kind ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Fettiger Seefisch kann dazu beitragen, da er wichtige Nährstoffe enthält. So können Mütter ihre …
In der Schwangerschaft regelmäßig fetten Seefisch essen
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil
Gesund alt werden ist gar nicht so schwer. Und es kostet auch nichts. Wie das geht und was es bringt, verraten Forscher.
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil

Kommentare