+
Gelangen Antibiotika-Reste über das Abwasser in die Umwelt, fördert dies die Entsteheung von Resistenzen. Daher werden sie besser über den Hausmüll entsorgt. Foto: Archiv dpa

Antibiotika-Reste nicht in der Toilette entsorgen

Berlin (dpa/tmn) - Reste von Antibiotika dürfen Patienten nicht über die Toilette oder das Waschbecken entsorgen. Denn so gelangen die Substanzen in die Umwelt. Dies kann wiederum die Entstehung von Resistenzen verursachen.

Anstatt sie ins Abwasser zu befördern, können Verbraucher Antibiotika einfach über den Hausmüll entsorgen. Außerdem bieten einige Apotheken an, Arzneimittelreste zu entsorgen. Das teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mit.

Hinsichtlich der richtigen Einnahme von Antibiotika rät sie, die Medikamente ausschließlich nach ärztlicher Verordnung einzunehmen und die Angaben zu Dauer und Dosierung genau zu befolgen. Bei der nächsten Infektion dürfen Patienten übergebliebene Pillen nicht einfach auf eigene Faust einnehmen. Ebenfalls tabu ist das Weitergeben der Medikamente an andere Patienten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2020: Nur Reis und Bohnen - So gefährlich ist die Dschungeldiät
Dschungelcamp 2020: Jeder Dschungelcamp-Bewohner isst am Tag nur eine Tasse Reis, eine Tasse Bohnen. So gefährlich ist die Dschungeldiät.
Dschungelcamp 2020: Nur Reis und Bohnen - So gefährlich ist die Dschungeldiät
Influencerin rät: Ändert diese Sache an eurer Ernährung und ihr seid viel glücklicher
Was eine gesunde Ernährung angeht, scheiden sich die Geister: Denn oft macht eine rigorose Diät auch nicht wirklich glücklich. Eine Influencerin verrät ihren Trick.
Influencerin rät: Ändert diese Sache an eurer Ernährung und ihr seid viel glücklicher
Sinnlicher Wimpernschlag - aber sicher
Lange und dichte Wimpern: Wer sie hat, schätzt sich glücklich. Und wer keine hat, hilft gerne mal nach. Aber wie gefährlich sind Wimpernseren?
Sinnlicher Wimpernschlag - aber sicher
Experte: Kein Grund zur Corona-Panik - auch auf Reisen
Das Coronavirus bestimmt die Schlagzeilen. Doch wie gefährlich ist es tatsächlich? Muss ich deswegen eine Reise absagen? Ein Experte sagt: In aller Regel nicht.
Experte: Kein Grund zur Corona-Panik - auch auf Reisen

Kommentare