+
Die Langzeit-Folgen des Rauchens sind oft nicht rückgängig zu machen - wie unter anderem beim Lungenemphysem.

Schädlicher Qualm

Rauchen: Atemnot deutet auf Lungenemphysem hin

Gewichtsabnahme und Atemnot sind typische Anzeichen eines Lungenemphysems. Meistens wird die Krankheit durch Rauchen hervorgerufen.

München -  Zu Beginn der Erkrankung sind Betroffene meist nur bei Belastung kurzatmig. Darauf weisen die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) hin. Bei einem Lungenemphysem sind die Lungenbläschen teilweise zerstört oder überdehnt, wodurch die Ausatmung erschwert wird. Es kommt zu einer Überblähung der Lunge. Die Erkrankung ist nicht heilbar, lässt sich aber etwa durch Medikamente verzögern. Mehr Infos unter www.lungenaerzte-im-netz.de.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meteorologe warnt: Nun droht uns ein gewaltiger Pollensturm
Durch den plötzlichen Temperaturanstieg schwirren mehr Birkenpollen denn je durch die Luft. Wie lange Sie die Pollenexplosion aushalten müssen, lesen Sie hier.
Meteorologe warnt: Nun droht uns ein gewaltiger Pollensturm
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Einem Mann fällt an seinem Mittelfingernagel ein merkwürdiger Auswuchs auf. Als ihn Ärzte untersuchen, zeigt sich: was er da am Finger hat, kommt extrem selten vor.
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Dermatologin rät: Darum sollten Sie niemals Duschgel zum Rasieren nehmen
Beine, Achseln, Brust, Intimbereich oder Kopf: Menschen rasieren sich an vielen Stellen. Warum Sie dabei niemals Duschgel verwenden sollten, lesen Sie hier.
Dermatologin rät: Darum sollten Sie niemals Duschgel zum Rasieren nehmen
Keine Wattestäbchen: Warum Sie damit niemals die Ohren reinigen sollten
Wattestäbchen werden in einigen Haushalten dazu genutzt, um den Schmalz aus den Ohren zu holen. Aber darauf sollte man aus bestimmten Gründen besser verzichten.
Keine Wattestäbchen: Warum Sie damit niemals die Ohren reinigen sollten

Kommentare