+
Auf Dauer macht fettes Essen der Leber zu schaffen - nicht nur zur Weihnachtszeit.

Auch fettes Essen gefährdet die Leber

Berlin - Nicht nur zu viel Alkohol, sondern auch eine falsche Ernährung kann die Leber schädigen. Die gute Nachricht, wer seinen Lebensstil ändert kann, kann seine Leberwerte verbessern.

 “Ein Überangebot an Fetten in der Nahrung führt nicht nur zu mehr Fettpölsterchen unter der Haut - auch die Leber kann verfetten“, erklärt Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI). Eine Fettleber sei mittlerweile die häufigste Lebererkrankung, mindestens zehn Millionen Menschen in Deutschland seien davon betroffen.

Wesiack empfiehlt, die Leberwerte regelmäßig überprüfen zu lassen, da sich an diesen die Gefahr einer Lebererkrankung ablesen lässt. Wer riskante Werte habe, sollte seinen Lebensstil - in diesem Fall: seine Ernährungsgewohnheiten - ändern.

“Denn eine Fettleber kann am besten behandelt werden, indem man ihren Auslöser ausschaltet. Medikamente gegen Fettleber sollten dagegen nicht eingenommen werden, zumal die bisher untersuchten Substanzen ebenfalls die Leber schädigen oder eine Gewichtszunahme hervorrufen können.“ Die Rückbildung einer bereits bestehenden Fettleber lasse sich am besten durch eine Verringerung des Kohlenhydratanteils in der Nahrung in Kombination mit regelmäßigem Ausdauertraining erreichen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Schock: 18 von 22 Bierproben mit bedenklichen Pestiziden belastet
Bier macht schlau, glücklich – und ist leider mit vielen Schadstoffen belastet. Das hat eine Untersuchung ergeben. Doch ist das lebensbedrohlich?
Schock: 18 von 22 Bierproben mit bedenklichen Pestiziden belastet

Kommentare