+
Sehr süß: Die Schnüffelnasen von Beagles können aber weit mehr, als nur entzücken.

Hunde riechen Krebs

Beagles erkennen Lungenkrebs: Neue Hunde-Studie zeigt Unglaubliches

  • schließen

Dass Hunde Blutzuckerschwankungen und sogar Krebs erschnüffeln können, macht sich der Mensch schon seit längerem zunutze. Neu ist allerdings, wie genau die Hundenasen wirklich sind.

Wenn sie ihren Hundeblick einsetzen, schmelzen wir Menschen dahin. Doch Hunde können weit mehr als nur süß aussehen: In der Medizin leisten sie etwa wertvolle Dienste als Diabetikerwarnhunde. Fallen Diabetiker in den Unterzucker, zeigen die Hunde das an und Herrchen oder Frauchen kann gegensteuern. Auch in der Krebsforschung spielen Hunde eine wichtige Rolle: Sie können Tumore regelrecht erschnüffeln - und das mit faszinierender Genauigkeit.

Blutseren im Test: Hunde liegen in 97 Prozent der Fälle richtig

So veröffentlichten US-Forscher in der Fachzeitschrift The Journal of the American Osteopathic Associationd eine neue Studie, die zeigt, wie gut Hundenasen im Stande sind, Krebs riechen zu können. Dafür hatten sie drei Beagles einem achtwöchigem Training unterzogen. Im Anschluss an die "Krebs-Erschnüffel-Weiterbildung" wurden sie in einen Raum geführt, in dem verschiedene Blutseren verteilt waren.

Bei den Seren von Menschen mit bösartigem Lungenkarzinom (Lungenkrebs) setzten sich die Hunde, bei den anderen Proben liefen sie vorbei. Die Auswertung dieses Tests ergab, dass die Hunde in 97 Prozent der Fälle richtig lagen.

Da die Früherkennung von Lungenkrebs bisher als schwierig gilt, macht die Hunde-Studie Hoffnung für die Zukunft. Wann und ob Hunde allerdings in der Praxis zur Krebsfrüherkennung eingesetzt werden, ist noch unklar.

Mehr zum Thema im Video

Das könnte Sie auch interessieren: Alltags-Medikament tötet Krebszellen ab - wie neue Studie Therapie revolutionieren könnte.

jg / Video: glomex

Achtung: Diese vier Erreger können Krebs auslösen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Lungenkrankheit breitet sich aus: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus
In China sorgt ein neuartiges Virus aktuell für Besorgnis: Mehr als 200 Fälle der gefährlichen Lungenkrankheit wurden bereits gemeldet. Mehr über das Coronavirus …
Neue Lungenkrankheit breitet sich aus: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus
Richtige Hautpflege beim Training
Vor dem Joggen gründlich eincremen und danach sofort unter die Dusche springen: Damit machen Sportler schon zwei grundlegende Dinge falsch.
Richtige Hautpflege beim Training
Die Krätze ist zurück - Wer diesen Fehler macht, kann sich schnell anstecken
Die Krätze ist wieder auf dem Vormarsch, sagen Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch brandgefährlich.
Die Krätze ist zurück - Wer diesen Fehler macht, kann sich schnell anstecken
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Tipps vom Hausarzt
Eine Krankschreibung befreit von der Arbeit. Doch wie bekommt man sie, wenn eigentlich keine gesundheitlichen Probleme zu beklagen sind. Ein Hausarzt verrät es.
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Tipps vom Hausarzt

Kommentare