+
Vielen Frauen wird es während der Schwangerschaft regelmäßig schlecht. Foto: Felix Heyder

Bekommen Schwangere mit Morgenübelkeit ein Mädchen?

Ist Schwangeren morgens oft schlecht, heißt es oft: Es wird ein Mädchen. Aber stimmt das eigentlich?

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Schwangere über morgendliche Übelkeit klagen, sagen manche: "Du bekommst ganz sicher ein Mädchen." Aber gibt es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Morgenübelkeit und dem Geschlecht des Babys?

Jein, sagt Jan-Peter Siedentopf, Oberarzt in der Klinik für Geburtsmedizin an der Charité Universitätsmedizin Berlin. "Die Morgenübelkeit betrifft 70 bis 80 Prozent der Schwangeren", sagt er. So viele Mädchen werden aber nicht geboren. "Würde man das Geschlecht nach dem Prinzip bestimmen, würde man ziemlich oft danebenliegen", sagt Siedentopf. Nichtsdestotrotz: "Es gibt in Studien Hinweise auf eine Häufung weiblicher Babys nach einer Schwangerschaft mit starker Morgenübelkeit."

Als Hausmittel gegen Morgenübelkeit empfiehlt Siedentopf Ingwer - als Tee, im Essen oder auch in Tablettenform. Außerdem sollten Betroffene kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, dafür aber häufiger essen. Manchen hilft es auch, vorm Aufstehen noch im Bett etwas trockenes Brot zu essen. "Gut zerkauen, das neutralisiert die Magensäure und kann die Morgenübelkeit mindern."

Abstract Sudie Morgenübelkeit (englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch …
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist
Kreisende Gedanken kennt jeder. Doch den einen oder anderen lassen sie nicht los und schränken den Alltag ein. Doch es gibt Methoden, die das Problem schnell lösen.
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist

Kommentare