+
Betablocker sind nicht mehr erste Wahl.

Andere Medikamente gleichberechtigt

Betablocker nicht mehr erste Wahl

Es gibt zahlreiche Medikamente, die den erhöhten Blutdruck senken. Studien haben gezeigt, dass eine bevorzugte Empfehlung von Diuretikum und Betablockern als ersten Wahl nicht mehr vertretbar ist.

Nach den Empfehlungen der Deutschen Hochdruckliga und der Europäischen Hypertoniegesellschaft sind Diuretika, Betablocker, Calciumantagonisten, ACE-Hemmer und Angiotensin II-Antagonisten als gleichberechtigte Basismedikamente anzusehen. Welches Medikament der Patient erhält, richtet sich nach der Wirksamkeit und einer möglichen Begleiterkrankung. Ein Patient mit Hypertonie und Diabetes mellitus erhält zum Beispiel bevorzugt einen ACE-Hemmer oder einen Angiotensin II-Antagonisten, ein Hypertoniker mit gleichzeitig bestehender koronarer Herzerkrankung einen Betablocker.

Bei der Einnahme der meisten blutdrucksenkenden Medikamente ist zu beachten, dass beispielsweise ein zu hoher Salzkonsum ihre Wirkung deutlich vermindern kann – die Einnahme zusätzlicher Arzneimittel wird erforderlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie befiel mit 18 plötzlich eine rätselhafte Krankheit
New Orleans - Jokiva Rivers hatte ein ganz normales Leben, bis sie 18 wurde. Ganz plötzlich bekam sie schlimme Hautausschläge und Entzündungen. Die Ärzte waren sich …
Sie befiel mit 18 plötzlich eine rätselhafte Krankheit
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Die Grippesaison 2016/2017 hat begonnen: Hier gibt es die wichtigsten Fragen, Antworten zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Depression macht auch das Herz krank
Millionen Menschen leiden daran: Depression gilt als Volkskrankheit. Dabei kann die Seelennot auch aufs Herz schlagen. Eine aktuelle Studie zeigt, wie hoch das Risiko …
Depression macht auch das Herz krank
Tipps zum Antrag für Reha und Kur
Ob nach einem Unfall oder einem längeren Krankenhausaufenthalt - eine Reha hilft Betroffenen, wieder auf die Beine zu kommen. Und eine Kur trägt dazu bei, möglichst …
Tipps zum Antrag für Reha und Kur

Kommentare