+
So ist es richtig: Wer eine Erkältung samt Fieber hat, sollte sich Ruhe gönnen und viel trinken. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Bettruhe bei fiebriger Erkältung sinnvoll

Königstein (dpa/tmn) - Schnell eine Tablette nehmen - und weiter geht's. So kuriert man besser nicht eine Erkältung aus. Vor allem bei Fieber gilt: Ab ins Bett und viel trinken.

Bei einer fiebrigen Erkältung helfen oft schon Hausmittel, um die Beschwerden zu lindern. Wer Fieber hat, sollte im Bett bleiben und sich schonen, rät die Zeitschrift "Naturarzt" (Ausgabe 11/2014). Die Einnahme von fiebersenkenden Arzneimitteln führe zwar dazu, dass sich der Erkrankte besser fühlt, trage aber oft dazu bei, dass er sich dann nicht mehr die nötige Ruhe gönnt. Außerdem sei die erhöhte Temperatur wichtig, um den Infekt auszuheilen.

Eine hohe Flüssigkeitszufuhr ist der Zeitschrift zufolge sinnvoll, um die Schleimhäute bei einer Erkältung feucht zu halten. Um den Körper mit Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen zu versorgen, empfehle sich eine pflanzliche Kost mit Obst und Gemüse. Um Keime zu hemmen und die Abwehr zu stärken, sollten auch Meerrettich und Knoblauch auf dem Speiseplan stehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben
Sind die Gene doch verantwortlich für Homosexualität? Das behauptet jetzt zumindest eine neue Studie. Ihre Erkenntnisse sorgen für Staunen.
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben
Schlafe ich besser bei offenem oder geschlossenem Fenster?
Die meisten Deutschen schlafen nachts bei offenem Fenster – auch im Winter. Doch ist das überhaupt gesund? Oder schadet es am Ende einem erholsamen Schlaf?
Schlafe ich besser bei offenem oder geschlossenem Fenster?
Übrig gebliebene Antibiotika über den Hausmüll entsorgen
Nach Krankheiten können Antibiotika übrig bleiben. Dieser Rest sollte am besten über den Hausmüll entsorgt werden. Eine andere beliebte Methode bringt hingegen Probleme …
Übrig gebliebene Antibiotika über den Hausmüll entsorgen

Kommentare