+
Bewegung hilft bei Rückenschmerzen

Bewegung hilft bei Rückenschmerzen

Schwimmen, Wandern und Radfahren - moderater Ausdauersport hilft gegen Rückenschmerzen. Ganzkörperliche Bewegungen förderten die Durchblutung und lockerten schmerzhafte Muskelverspannungen.

Daneben werde kontinuierlich die Belastbarkeit gesteigert. Besonders geeignet seien Schwimmen, Spazierengehen, Wandern oder Walken, Radfahren und Langlaufen, rät Dieter Breithecker von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung in Wiesbaden.

Eher ungeeignet seien dagegen Sportarten, die zu wiederkehrenden Stauchungen der Wirbelsäule führen. Dazu gehören Reiten, Abfahrt-Ski und sportliches Joggen. Darüber hinaus sind auch Sportarten, die mit schnellen, wiederholten Überstreckungen der Wirbelsäule und Drehbewegungen des Rumpfes verbunden sind, mit Vorsicht auszuüben. Das sind Tennis, Badminton und Squash sowie Golfen.

Grundsätzlich sollten Betroffene erst mit dem Arzt abklären, ob kein krankhafter Befund vorliegt, sagt Breithecker. Dann müsse jeder selbst herausfinden, ob und welche der empfohlenen Bewegungen sich gut für den Rücken anfühlen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärztin klagt gegen Jameda und gewinnt - doch es gibt einen Haken
Eine Kölner Ärztin klagte gegen das Ärztebewertungsportal Jameda ein, dass es ihr Profil entfernen muss - wird Jameda sein Geschäftsmodell jetzt umkrempeln?
Ärztin klagt gegen Jameda und gewinnt - doch es gibt einen Haken
Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht
Auf das Gewicht eines Fünfjährigen abgemagert, unglücklich, lebensmüde: Ihre Magersucht hatte Connie Inglis über Jahre fest im Griff. Doch dann änderte sich alles.
Schock: Das haben zwölf Jahre Magersucht aus junger Frau gemacht
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Die Fastenzeit ist da. Grund genug, um alten Lastern wie zu viel Süßes, Zigaretten oder Alkohol den Kampf anzusagen. Doch was bewirkt der Verzicht wirklich?
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Man hustet, schnupft und fühlt sich schlapp – doch von Fieber ist man glücklicherweise verschont geblieben. Ist es dann überhaupt eine Grippe?
Influenza 2018: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?

Kommentare