+
Was Sie zum Thema Blutdruck wissen sollten.

FAQ zum Blutdruck

Bluthochdruck - was Sie wissen sollten

Rund um das Thema Blutdruck gibt es viele Fragen. Was ist Blutdruck? Was kann man dagegen tun? Und was zeigen Blutdruckwerte an? Hier finden Sie Antworten.

Blutdruckwerte – was zeigen sie an?

Der obere, systolische Blutdruckwert tritt auf, wenn die linke Herzkammer mit Blut gefüllt ist und der Herzmuskel Druck aufbaut, um das Blut in die Gefäße auszutreiben. Der Arzt hört mittels Stethoskop Strömungsgeräusche in der Armschlagader. Der untere, diastolische Blutdruckwert wird gemessen, wenn das Blut wieder ungehindert durch die Armschlagader fließt. In diesem Moment entspannt sich das Herz wieder und wird erneut mit Blut gefüllt.

Bluthochdruck - was ist das?

Von Bluthochdruck spricht man, wenn auch bei Ruhe der Blutdruck über 140 mmHg/ 90 mmHg liegt. In den allermeisten Fällen (ca. 90%) handelt es sich um einen Hochdruck ohne erkennbare Erkrankung von Körperorganen. Bei dem Rest liegt eine Organkrankheit, zumeist Nieren- oder Nierengefäßerkrankung zugrunde. Eine enge Beziehung besteht zu Ernährungsfaktoren – vor allem zu hohe Kochsalzzufuhr, zu kalorienreiche Ernährung und Alkohol.

Was tun beim Blutdruck?

Durch Änderungen in der Lebensführung, zum Beispiel der Ernährung, kann der Blutdruck in vielen Fällen gesenkt werden. Manchmal kann man dank solcher Veränderungen sogar auf blutdrucksenkende Medikamente verzichten. Was also tun?

Um Bluthochdruck zu bekämpfen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel Gewichtsreduzierung. Mit jedem Kilo weniger verringert sich der Blutdruck um etwa zwei mmHg. Deshalb sollte man sich viel bewegen. Zudem wirkt sich Rauchen negativ auf den Blutdruck aus. Auch regelmäßige Entspannungsphasen können den Blutdruck senken. Hoher Alkoholkonsum sollte unbedingt vermieden werden. Er wirkt blutdrucksteigernd. Völlig auf Alkohol verzichten sollten Menschen mit schwerem Bluthochdruck. Patienten mit Bluthochdruck sollten ihre Speisen sparsamer salzen, da zuviel Salz den Blutdruck steigern kann.#

mm/tz 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ein üppiger Po und dicke Oberschenkel gesund sind
Groß, knackig – und vor allem üppig: So bevorzugen viele Männer die Kehrseite einer Frau. Und das aus erstaunlichem Grund, wie Forscher jetzt herausfanden.
Warum ein üppiger Po und dicke Oberschenkel gesund sind
Mit diesen fünf Tricks reduzieren Sie Ihren Zuckerkonsum
Jeder Deutsche isst etwa 35 Kilogramm Zucker pro Jahr. Viel zu viel, warnen Ärzte. Wie Sie Schritt für Schritt Ihren Zuckerkonsum reduzieren, erfahren Sie hier.
Mit diesen fünf Tricks reduzieren Sie Ihren Zuckerkonsum
Krass: Wer dieses Merkmal besitzt, überlebt Brustkrebs seltener
Neue Studie enthüllt: Es gibt tatsächlich einen Biomarker für Brustkrebs mit schlechten Heilungschancen. Ist damit eine frühzeitige Erkennung bald möglich?
Krass: Wer dieses Merkmal besitzt, überlebt Brustkrebs seltener
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - dank eines kleinen Tricks
Eine junge Frau ist nach der Geburt ihres Kindes übergewichtig, depressiv und krank. Doch als sie ein Lebensmittel in ihre Ernährung aufnimmt, ändert sich alles.
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - dank eines kleinen Tricks

Kommentare