+
Die EU-Kommission denkt einen über Chip in Brustimplantaten nach.

Brustimplantat bald mit Chip?

Brüssel- Nach dem Skandal um fehlerhafte Brustimplantate des französischen Herstellers PIP bringt die EU-Kommission den Einsatz von Mikrochips ins Gespräch.

Die Silikonkissen müssten besser nachzuverfolgen sein, sagte der Sprecher von EU-Gesundheitskommissar John Dalli am Donnerstag in Brüssel.

Eine der Möglichkeiten, die die EU-Kommission derzeit prüfe, seien Systeme, mit denen einzelne Implantate unverwechselbar würden. “Dies Ä...Ü könnte ein Mikrochip sein.“ Dies sei aber noch zu diskutieren.

Die EU-Kommission stellte den Bericht einer Expertengruppe zu den fehlerhaften Implantaten vor. Die Datenlage sei aber noch dünn, die fragwürdigen Implantate unterschieden sich zudem von Fall zu Fall. Weitere Untersuchungen seien daher notwendig. Ein erhöhtes Risiko durch Silikonkissen des Herstellers PIP sei derzeit nicht zu belegen.

Die Kommission will die EU-Gesetzgebung zu Medizinprodukten überarbeiten. Dazu gehören auch Brustimplantate.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Was tun bei langfristigen Verdauungsbeschwerden? Der erste Gang ist zum Arzt. Schließt dieser eine ernsthafte Krankheit aus, dann gibt es einige Möglichkeiten, wie …
Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Eine junge Frau halbierte ihr Gewicht innerhalb weniger Monate. Heute ist sie kaum wiederzuerkennen. Wie sie das geschafft hat, lesen Sie hier.
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Dieser Schluck endete mit einem Albtraum: Ein kleines Mädchen trinkt aus einer Softdrink-Dose und spürt plötzlich etwas Festes im Mund. Es endet im Krankenhaus.
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!
Nicht nur an den Ohren oder Fingernägeln können sich Krankheiten zeigen, sondern auch an den Augen. Farbe, Sehschärfe oder Veränderungen können darauf schließen.
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!

Kommentare