Kampf gegen Pflegemängel

Bürger melden Missstände

München - Bayerns Pflegebeauftragter Werner Zwick wurde seit Anfang 2011 genau 1733 Mal kontaktiert. Auch wenn es oft um Information und Beratung gegangen sei, hätten vielfach Missstände in der Pflege verhindert werden können.

Das erklärte am Sonntag Sozialministerin Christine Hader-thauer (CSU) in München. Angehörige, Pflegekräfte und Pflegebedürftige trauten sich immer mehr, Fehler anzusprechen. Zwick ist über die Gratis-Pflegehotline 08000 11 43 53 oder bei www.pflegebeauftragter.bayern.de erreichbar.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Grippe: Das ist dran am Mythos
Für viele Münchner ist die Wiesn die fünfte Jahreszeit und nicht wenige führen ihre anschließenden Beschwerden lieber auf eine plötzliche Krankheit, als auf ihren Rausch …
Wiesn-Grippe: Das ist dran am Mythos
Frau wird beim Schwimmen bewusstlos - aus rätselhaftem Grund
Plötzlich geht die Frau mitten im Hallenbad unter – es gab keine Vorzeichen. Was danach diagnostiziert, klingt unglaublich.
Frau wird beim Schwimmen bewusstlos - aus rätselhaftem Grund
Wussten Sie's? Das ist die beste Zeit für Sport
Wer abnehmen möchte, muss auch Sport treiben, damit Kalorien und Fett verbrannt werden. Doch wann ist es am effektivsten?
Wussten Sie's? Das ist die beste Zeit für Sport
Demenzbegleiter unterstützen Angehörige
Der Kaffee steht im Kühlschrank, die Milch in der Kaffeemaschine: Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter …
Demenzbegleiter unterstützen Angehörige

Kommentare