+
Internet-Seite des Produktes MMS: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor schweren Schäden. Foto: Oliver Berg/Archiv

Produkt soll schädlich sein

Bundesinstitut warnt vor schweren Schäden durch "Wunder"-Mittel MMS

Bonn - Die Bundesbehörde BfArM warnt vor dem umstrittenen Mittel Miracle Mineral Supplement (MMS), das angeblich gegen mehrere Krankheiten helfen soll.

Bei zwei überprüften Produkten - MMS und MMS2 - bestehe der "begründete Verdacht", dass sie "bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen". Das teilte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mit.

Die MMS-Lösung und die MMS2-Kapseln werden im Internet zusammen mit einer Säure angeboten, mit der zusammen sie die Verbindung Chlordioxid (ClO2) ergeben. Nach Einnahme von MMS waren schwere gesundheitliche Schädigungen wie Atemprobleme oder Nierenversagen gemeldet worden.

Das Bundesinstitut BfArM stuft die Produkte als "bedenklich" ein und zugleich als zulassungspflichtige Arzneimittel - genauer: als Präsentationsarzneimittel, die Heilversprechen machen. Sie dürfen ab sofort bundesweit nur dann in Verkehr gebracht werden, wenn zuvor in einem behördlichen Zulassungsverfahren Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit belegt wurden.

PM Warnung Bundesinstitut für Risikobewertung

Warnende PM BfArM von 2014

Aktuelle BfArM-Einstufung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Wer abnehmen möchte, verzichtet oft auf Süßes, Fast Food oder Alkohol. Schließlich gelten sie als Kalorienbomben. Doch letzteres kann sogar beim Abnehmen helfen.
Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Rick La Flare wog fast 230 Kilogramm. Als seine Gesundheit in Gefahr ist, entschließt er sich, sein Leben radikal zu ändern. Mit weitreichenden Folgen.
Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Spülen Sie nach dem Toilettengang erst, wenn der Klodeckel geschlossen ist? Wenn nicht, tun Sie es wahrscheinlich, wenn Sie das gelesen haben.
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt …
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen

Kommentare