+
Kondome sind der beste Schutz vor Übertragung der HIV-Infektion.

"Chemisches Kondom" wirkungslos - Studie abgebrochen

New York - Ein Gel, das Frauen beim Sex vor einer HIV-Infektion schützen sollte, hat sich nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde NIH als wirkungslos erwiesen. Die Frauen infizierten sich trotzdem.

Die Behörde habe beschlossen, die Studie mit dem “chemischen Kondom“ abzubrechen, teilte sie am Montagabend in Bethesda bei Washington mit. Der Hauptgeldgeber der Untersuchung, das NIH-Institut für Aids und andere Infektionskrankheiten (NIAID), befürworte den Stopp.

Nicht geklärt ist, warum das Gel mit dem Wirkstoff Tenofovir nach anfänglich positiven Ergebnissen am Ende so enttäuschend abschnitt. Das “chemische Kondom“ wird vor dem Sex in die Scheide eingeführt. In einer südafrikanischen Pilotstudie war das Ansteckungsrisiko mit HIV dadurch um knapp 40 Prozent gesunken.

Die jüngsten Daten ergaben jedoch, dass sich etwa sechs Prozent der Gel-Benutzerinnen trotz Schutz beim Sex mit dem Aidserreger HIV ansteckten. Diese Zahl war identisch mit dem sechsprozentigen Infektionsrisiko von Frauen in einer Vergleichsgruppe, die statt des Tenofovir-Gels ein wirkungsloses Placebo anwandten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Die einen frühstücken gar nicht, die anderen können nicht ohne – für letztere gibt es jetzt eine gute Nachricht: Dieses Frühstück macht schlank – und schützt das Herz.
Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch

Kommentare