Katze Corona Infektion
+
In Deutschland wurde erstmals eine Corona-Infektion bei einer Katze und einem Hund nachgewiesen.

Medizinische Neuheit

Schock für Tierbesitzer: Corona-Infektion erstmals bei Hund und Katze nachgewiesen

Lange wurde darüber gemunkelt, jetzt scheint es tatsächlich wahr zu sein: Die ersten Haustiere haben sich mit Corona angesteckt. Was das bedeutet.

Dortmund – Schon lange hatten es Experten prophezeit, jetzt ist es eingetreten: In Deutschland haben sich erstmals ein Hund und eine Katze nachweislich mit dem Coronavirus infiziert*. Das gab der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, Thomas Mettenleiter, in einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ an. Wie RUHR24.de* berichtet, kommt der Hund aus München und die Katze aus Frankfurt.

Die Katze sei inzwischen wieder gesund und habe sogar Antikörper gebildet. Wie es dem Hund geht, ist nicht klar. Sorgen machen müssen sich Menschen jedoch nicht: Bisher gibt es keine Beweise dafür, dass Haustiere das Virus auch auf den Menschen übertragen können.

Infizierte Menschen sollten jedoch auch Abstand von ihren Haustieren halten. Die kleinen Racker können – wie Menschen auch – an den Atemwegen erkranken und im schlimmsten Fall sterben. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare