Eine Frau packt sich im dunklen an den Kopf
+
Die Corona-Pandemie hat nicht nur Auswirkungen auf die Wirtschaft, sondern auch auf unsere Psyche.

Schlechterer Schlaf

Corona raubt uns den letzten Nerv: Wie sich die Pandemie auf Schlaf und Psyche auswirkt

Wir sind voll drin: in der zweiten Welle und im zweiten Lockdown (light). Das hat Auswirkungen. Nicht nur auf die Wirtschaft, sondern auch auf die Psyche.

Dortmund – Jetzt ist es wieder so weit: Lockdown. Wenn auch nur ein kleiner Lockdown. Dennoch sind viele Menschen von den neuen Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus* betroffen. Sei es nur, weil sie am Wochenende nicht mehr das Lieblingsrestaurant besuchen dürfen, oder weil der Besitzer des besagten Restaurants mindestens für November mit deutlich weniger Einnahmen rechnen muss. Diese Belastungen des Lockdowns und auch durch die Bedrohung eines potenziell tödlichen Virus kann die Psyche des Menschen erheblich belasten und hat somit auch Einfluss auf unseren Schlaf, wie RUHR24.de* berichtet.

Die Krise ist auch eine Krise für die Psyche. Verschieden Experten und Wissenschaftler konnten in Studien nachweisen, dass die Coronavirus-Pandemie Einfluss auf unsere Psyche und unseren Schlaf hat – so gibt es immer mehr Fälle von Depressionen und Schlafstörungen*. Um dem entgegenzuwirken, können Betroffene versuchen einen positiven Alltag zu gestalten und Routinen zu schaffen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare