+
Bauchhirn und Bakterienheim

Bauchhirn und Bakterienheim

Der Darm ist ein Organ der Superlative - Hier lesen Sie die wichtigsten Fakten zum Verdauuungsorgan.

Obwohl der Schlauch aus Haut und Muskeln nur etwa acht Meter lang ist, bringt er es auf eine Fläche von bis zu 500 Quadratmetern. Möglich machen das Ausstülpungen in seinem Inneren, die Zotten. Dies schafft eine große Kontaktzon e, um Nährstoffe aus der Nahrung zu holen. Doch gibt sie auch Keimen viel Angriffsfläche. In der Schleimhaut, die den Darm innen auskleidet, gibt es darum Immunzellen, die Freund und Feind unterscheiden.

Die meisten Bakterien im Darm sind aber harmlose und sogar nützliche Bewohner: Sie verhindern, dass sich krankmachende Keime ansiedeln. Bakterien und abgestorbene Schleimhautzellen machen einen großen Anteil des Stuhls aus. Wenn wir Entscheidungen redensartlich „aus dem Bauch h eraus“ treffen, liegen wir übrigens gar nicht so falsch. Der Darm hat seinen eigenen Kopf: Ein Netz aus Millionen Nervenzellen umgibt die Verdauungsorgane und steuert den Darm weitgehend autonom.

ae

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht …
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen
Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie …
Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Kommentare