+
Altersdepression nicht einfach hinnehmen

Depressionen auch im Alter behandeln

Baierbrunn - Eine Depression kann viele Ursachen haben. Dabei ist das Alter, das Geschlecht oder die soziale Stellung unwichtig. Bei Senioren wird die Krankheit oft übersehen. 

Depressionen werden bei älteren Menschen oft als Reaktion auf bittere Erfahrungen und Verlusterlebnisse zurückgeführt. “Verbunden ist damit die Vorstellung, dass hier Antidepressiva nicht helfen können - und deswegen diese Therapiemöglichkeit auch nicht genutzt wird“, sagt Ulrich Hegerl, Depressionsforscher in Leipzig, dem Apothekenmagazin “Senioren Ratgeber“ zufolge. Die Krankheit lasse sich jedoch auch im Alter gut behandeln.

Falsche Vorstellungen über die eingesetzten Medikamente verhinderten ebenfalls oft eine Therapie, heißt es in der Zeitschrift weiter: Antidepressiva veränderten jedoch weder die Persönlichkeit, noch wirkten sie wie Beruhigungs- oder Aufputschmittel.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Ob nach dem Sport, an heißen Sommertagen oder um wach zu werden: Für viele gehört Duschen einfach im Alltag dazu. Doch das sieht dieser Mann anders.
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht
Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht …
Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht

Kommentare