+
Krankenmeldungen (Symbolfoto).

Mehr Fehltage

Deutsche sind häufiger krank

Die Krankheitsdauer der Deutschen nimmt einem Medienbericht zufolge zu. Im vergangenen Jahr ist demnach die Zahl der Fehltage aus gesundheitlichen Gründen gestiegen.

Die Zahl der Fehltage aus gesundheitlichen Gründen beträgt nun 14. Im Vorjahr waren es noch 13,8 Tage, wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Auswertung der Versichertendaten der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) berichtete. 

Menschen im Saarland häufig krank

Besonders häufig krank waren die Menschen im Saarland. Sie kamen auf durchschnittlich 16,9 Krankheitstage. Am gesündesten waren die Hamburger mit 12,7 Fehltagen.

Ein Vergleich nach Branchen zeigt, dass die Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei mit 17,3 Tage im Schnitt am meisten fehlten. Dahinter liegen Verkehr und Lagerei mit 16,5 Tagen, die Entsorgungswirtschaft mit 15,9 Tagen, das Baugewerbe mit 15,8 Tagen sowie der Handel und das Kfz-Gewerbe mit 15,4 Tagen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor
Leiden Sie auch an Migräne-Attacken? Ob Wetter, zu viel Alkohol oder Stress – es gibt viele Faktoren, die sie auslösen. Doch mit diesen Tipps bleiben Sie ruhig.
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor
Ekelhaft: Raten Sie mal, was sich diese Frau ins Gesicht schmiert
Sie ist jung, hübsch und Beauty-Bloggerin: Doch Tracy Kiss hat mit Rosazea zu kämpfen. Ihr Wundermittel dagegen ist alles andere als gewöhnlich.
Ekelhaft: Raten Sie mal, was sich diese Frau ins Gesicht schmiert

Kommentare