+
Der Deutsche Herzbericht zeigt deutlich regionale Unterschiede.

Herzbericht 2013

Mehr Herztote in Ostdeutschland

Bei der Versorgung von Herzpatienten gibt es große regionale Unterschiede. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Herzbericht 2013, der jetzt in Berlin vorgestellt wurde.

Das Risiko, an einem Herzleiden zu sterben, liegt in den ostdeutschen Bundesländern nach wie vor höher als im Westen. Das geht aus dem neuen Deutschen Herzbericht hervor, der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde. Den neuen Daten zufolge ist das Risiko wegen eine Herzerkrankung zu sterben, in Berlin, Hamburg und Baden-Württemberg am niedrigsten. In Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt am höchsten.

Die meisten Toten durch einen Infarkt gab es danach mit 104 pro 100.000 Einwohner in Sachsen-Anhalt, die wenigsten in Bremen mit 35. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2011. Als mögliche Ursachen für die regionalen Unterschiede sehen Ärzte unter anderem die geringe Anzahl von Kardiologen in strukturschwachen Gebieten und ein schlechteres Gesundheitsbewusstsein.

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Lasergerät kann den Krebs im Gewebe „hören“
Mit Laserstrahlen und Ultraschall machen Forscher Unsichtbares sichtbar. Eine neue Disziplin ist die Optoakustik, bei der Licht und Schall eine Rolle spielen. Ziel ist …
Neues Lasergerät kann den Krebs im Gewebe „hören“
Briten probieren ungewöhnliche Männer-Diät
Wenn britische Pfunde purzeln - das erfolgreichste Programm zum Abnehmen für Männer in Vereinigten Königreich macht die Diät zum Mannschaftssport. Mit im Spiel: …
Briten probieren ungewöhnliche Männer-Diät
Herzchirurg: Infektionen oft Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Herzchirurg: Infektionen oft Ursache für Arterienverkalkung
Warum fast jeder irgendwann eine Lesebrille braucht
Die Sehkraft wird mit den Jahren immer schwächer. Das gilt für alle Menschen, weshalb jeder ab einem bestimmten Alter eine Lesebrille benötigt. Bestimmte Anzeichen sagen …
Warum fast jeder irgendwann eine Lesebrille braucht

Kommentare