+
In diesem Tetra-Pack lauert Gefahr - doch nicht für jeden.

Dickdarmkrebs

Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor zwei Lebensmitteln: Können Krebs auslösen

  • schließen

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie trotzdem essen.

Die rund 3.000 Mitarbeiter am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg forschen in über 90 Abteilungen, wie Krebs entsteht, wie man die Krankheit behandeln und ob man vorbeugen kann. Jetzt warnt das Institut in einer Veröffentlichung vor einem Krebs-Erreger in Nahrungsmitteln: dem BMMF-Keim.

BMMF-Erreger: Säuglinge nie mit Kuhmilch füttern

Die BMMF-Erreger (BMMF steht für "Bovine Milk and Meat Factors") können in Kuhmilch und Rindfleisch vorkommen und sind vor allem im Säuglingsalter gefährlich: So erhöht eine Infektion mit den Erregern im Baby-Alter das Risiko für Darmkrebs und andere Krankheiten, wie das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) berichtet. Die Krebsexperten raten aus diesem Grund eindringlich davon ab, Säuglingen vor dem ersten Lebensjahr Kuhmilchprodukte zu füttern:

Zur Veröffentlichung

Ihr Immunsystem sei zu schwach, um die BMMF-Erreger abzuwehren. Infolge würden sie eine Immuntoleranz gegen die BMMF entwickeln, was spätere Krebserkrankungen begünstigen könnte. Die Abwehr eines Erwachsenen dagegen sei im Normalfall so gut, dass die Erreger vom Immunsystem abgetötet werden.

Lesen Sie auch: Warnung vom Anwalt - diese sechs Lebensmittel besser gar nicht erst essen.

Im Video: Deutsche Forscher warnen vor bislang unbekanntem Erreger

BMMF als Verursacher von Dickdarmkrebs?

Forscher des DKFZ hatten den bisher unbekannten Infektionserreger BMMF im Blutserum und in der Milch von eurasischen Rindern nachgewiesen. Das Besondere: Der BMMF-Erreger hat Ähnlichkeiten zu Bakterien als auch zu Viren, berichtete die Ärztezeitung. Das macht ihn zu einem neuartigen Erregertypen. "Wir gehen daher davon aus, dass BMMF über eine andauernde Entzündungsreaktion DNA-Mutationen in den Darmepithelzellen auslöst, was dann ein Kolonkarzinom (Anmerk. d. Red.: Dickdarmkrebs) auslösen kann", sagte Dr. Timo Bund vom DKFZ.

Ihre Meinung ist gefragt

Mehr zum Thema: Das erhöht Ihr Krebsrisiko drastisch - handeln Sie schnell.

Weiterlesen: Neue Seuche? Diese unheimliche Krankheit ist Forschern zufolge eine enorme Bedrohung.

jg

Achtung: Diese vier Erreger können Krebs auslösen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen (15)
Als ein Mädchen (15) von einer Kreuzfahrt zurückkehrt, hat sie Magenschmerzen. Dann eskaliert die Situation - die Eltern suchen verzweifelt nach der Ursache.
So tragisch veränderte eine Kreuzfahrt das Leben dieser Jugendlichen (15)
Sie trinken gerne Kaffee? Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie es sein lassen
Trinken Sie gerne Kaffee? Und trinken Sie ihn zudem gar nicht so selten? Dann könnte es Ihren Körper aus der Bahn werfen, wenn Sie plötzlich damit aufhören.
Sie trinken gerne Kaffee? Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie es sein lassen
Geht das wirklich? Mit dieser Diät nehmen Sie über Nacht zwei Kilo ab
Ein Fest steht an und Sie wollen schnell ein paar Kilos verlieren? Dann sollten Sie die 24-Stunden-Diät probieren - mit ihr soll man bis zu zwei Kilo am Tag abnehmen.
Geht das wirklich? Mit dieser Diät nehmen Sie über Nacht zwei Kilo ab
Organspende: „Pflicht zur Entscheidung“
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine Debatte zum Thema Organspende entfacht, und jüngst hat auch der Bundestag ein Gesetz beschlossen, wonach Kliniken …
Organspende: „Pflicht zur Entscheidung“

Kommentare