+
Nagellack kann Diabetes verursachen.

Preis der Schönheit?

Nagellack erhöht Diabetes-Riskio

Nagellack, Feuchtigkeitslotion und Parfüm - die Auswahl an Kosmetik für die Schönheit ist gigantisch. Doch jetzt warnen Wissenschaftler davor: viele Produkte sind eine Gefahr für die Gesundheit.

Denn, die Chemikalien in Pflegeprodukten können möglicherweise das Diabetes-Risiko bei Frauen erhöhen. Das legt eine Studie von Wissenschaftlern aus Boston nahe, die in der Onlineausgabe des Fachjournals „Environmental Health Perspectives“ veröffentlicht wurde. Darin wird ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen sogenannten Phthalaten und der Zuckerkrankheit hergestellt.

Phthalate gehören zu den Weichmachern, es sind hormonhaltige Chemikalien, die deswegen auch im Verdacht stehen bei Männern Unfruchtbarkeit zu verursachen.

Die Chemikalie kommt in unterschiedlicher Form und Konzentration in Feuchtigkeitslotionen, Nagellack, Seifen, Haarspray und Parfüm zum Einsatz.

Bei der Auswertung der Urinproben von 2.350 Frauen stellten die Wissenschaftler nach eigenen Angaben eine klar erkennbare Korrelation zwischen der Konzentration und Art verschiedener Phthalate und der Häufigkeit von Diabetes fest. Allerdings schränken die Forscher ihre Ergebnisse insofern ein, dass Phthalate in einigen Medikamenten umgekehrt auch zur Behandlung der Zuckerkrankheit eingesetzt würden. Um gesicherte Erkenntnisse zu erlangen, müssten daher die Untersuchungen jetzt quantitativ ausgeweitet und qualitativ noch detaillierter werden, hieß es.

dapd

Mehr zum Thema:

Gefahr: Putzmittel schaden dem Herzen

Studie: Weichmacher in Plastik machen dick

Studie: Kindergärten mit Schadstoffen belastet

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heißen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Maß Bier ergeben hat. Sondern an der Maß selbst. …
Münchner Forscher: Wiesn-Bier verursacht Herzprobleme 
Einfach weggesaugt: Schmerzfrei mit der Blutegel-Therapie
Ob bei Arthrose, Rückenproblemen oder Entzündungen: Diese Würmchen zeigen bei der Schmerztherapie große Wirkung. Alles über das Comeback der Blutegel.
Einfach weggesaugt: Schmerzfrei mit der Blutegel-Therapie
Regelmäßig zum Check: Prostatakrebs entsteht unbemerkt
Prostatakrebs ist tückisch. Weil der Betroffene zuerst gar nicht bemerkt, dass er erkrankt ist. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind aber die …
Regelmäßig zum Check: Prostatakrebs entsteht unbemerkt
Gedanken auch wieder gehen lassen
Die Gedanken einfach frei mal schweifen lassen, das entspannt den Geist. Gerät man allerdings ins Grübeln, ist es wichtig, die Gedanken auch wieder gehen zu lassen.
Gedanken auch wieder gehen lassen

Kommentare