Deutliches Minus

Dramatischer Einbruch bei Organspenden in Bayern

München - Die Organspenden sind in Bayern dramatisch eingebrochen. Im ersten Quartal 2013 sank die Zahl der Entnahmen gegenüber dem Vorjahres-Zeitraum um 60,9 Prozent.

Deutschlandweit betrug das Minus 18,1 Prozent. Das geht aus einer Statistik hervor, die Professor Karl-Walter Jauch gestern vorstellte. Der Großhaderner Chefchirurg und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) forderte Reformen des Transplantations-Systems, um Vertrauen zurückzugewinnen: „Die Bevölkerung ist total verunsichert.“

Hintergrund ist der bundesweite Organspende-Skandal, in den auch Münchner Mediziner verwickelt sind. Dabei wurden Laborwerte von Leberpatienten manipuliert, um sie auf der Warteliste für ein Spenderorgan weiter nach vorne zu bringen. Um solche „kriminellen Machenschaften“ künftig zu verhindern, sei ein ganzes Reformpaket nötig, so Jauch. So sollten künftig nur noch in sechs übergeordneten Zentren Organe verpflanzt werden, bislang geschieht dies in 47 deutschen Kliniken. Auch müssten bei der Organvergabe die Erfolgsaussichten der Transplantation stärker berücksichtigt werden.

bez

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Die Krätze ist auf dem Vormarsch, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Pickel am Po? Warum das für Sie gefährlich enden kann
Ekzeme, rote Flecken und Pickel: Nicht nur im Gesicht, auch am Allerwertesten können sie auftreten. Wann sie sogar gefährlich werden können, erfahren Sie hier.
Pickel am Po? Warum das für Sie gefährlich enden kann
Ritalin für Erwachsene: Wenn der Vorhang verschwindet
Nicht nur Kinder leiden an ADHS, auch Erwachsene bekommen Medikamente gegen Aufmerksamkeitsstörungen verschrieben. Vielen verhelfe das Medikament zu einem besseren …
Ritalin für Erwachsene: Wenn der Vorhang verschwindet
Resilienz: So trainiert man die eigene Widerstandskraft
Manche Menschen wirft nichts aus der Bahn. Von Natur aus gegeben ist das nicht. Wer sich also bei Krisen am liebsten tot stellt und so nicht weiterkommt, sollte sich ein …
Resilienz: So trainiert man die eigene Widerstandskraft

Kommentare