Diagnose da: So lange fehlt Müller fehlt den Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller fehlt den Bayern
+
Riskanter Mix aus Alkohol und Energydrinks

Mix aus Alk und Energydrinks ist gefährlich

Energydrinks mit Alkohol sind auf Partys oder Clubs sehr beliebt: Der Mix hat alles was man zu Feiern braucht. Doch der Konsum ist offenbar besonders riskant.

Eine Studie deutet darauf hin, dass die beliebten Koffeingetränke das durch Alkohol erzeugte Hochgefühl verstärken. Zudem fördern die Produkte die Illusion, weniger durch Alkohol eingeschränkt zu sein.

“Junge Menschen trinken Alkohol heute anders als früher“, sagt Psychologin Cecile Marczinski von der Northern Kentucky Universität. “Klassische Mischgetränke wie Rum mit Cola wurden ersetzt durch Energydrinks etwa mit Wodka.“ Den Einfluss solcher Kombinationen untersuchten die Forscher an 56 Studenten, die Alkohol, Energiegetränke und Placebos in verschiedenen Mengen und Kombinationen konsumierten und dann Aufgaben lösen sollten.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

“Ein Energydrink verändert die Reaktion eines Konsumenten auf Alkohol“, sagt Marczinski. Nach dem Mix beider Getränke fühlten sich die Teilnehmer besonders angeregt. Das Koffeingetränk besserte zwar nicht die durch Alkohol entfachte hohe Impulsivität, wohl aber deren Wahrnehmung. Dies deute darauf hin, dass der Konsum beider Getränke riskanter sei als reiner Alkoholgenuss, folgern die Forscher in der Zeitschrift “Alcoholism“.

dapd/Quelle: “Alcoholism: Clinical and Experimental Research“, Online-Vorabveröffentlichung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krätze: Eine Betroffene packt jetzt aus, wie es ihr erging
In Bonn musste wegen der Krätze eine Krankenhausstation geschlossen werden. Eine Betroffene kann davon ein Lied singen – wie sie uns im Interview verriet.
Krätze: Eine Betroffene packt jetzt aus, wie es ihr erging
150 Minuten Sport pro Woche - auch für Rheumapatienten
Bewegung ist gesund und gut fürs Gemüt. Das dürfte sich herumgesprochen haben. Aber was ist mit Menschen, die Einschränkungen wie entzündete Gelenke haben? Wie viel …
150 Minuten Sport pro Woche - auch für Rheumapatienten
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Mit gerade mal 25 Jahren stirbt die Australierin Meegan Hefford an ihrem Fitness-Wahn. Sie hinterlässt zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Die Krätze ist auf dem Vormarsch, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend

Kommentare