+
Bei Beginn einer Diabetes-Typ-1-Therapie normalisiert sich der Stoffwechsel oft. Dieser Effekt ist jedoch nur vorübergehend. Ärzte nennen ihn "Honeymoon". Foto: Rolf Vennenbernd

Häufiges Phänomen

Erholungspause ist bei Typ-1-Diabetes typisch

Wer an Diabetes Typ 1 erkrankt ist, benötigt in der Regel eine Therapie. Durch die Behandlung kann es vorübergehend zu einer Verbesserung des Stoffwechsels kommen. Doch um einen echten Heilungseffekt handelt es sich dabei nicht.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Kurz nach dem Therapiebeginn normalisieren sich bei vielen Diabetes-Typ-1-Patienten die Insulinwerte. Ärzte nennen dieses Phänomen "Erholungspause" oder auch "Honeymoon".

Die Insulingabe sorgt bei Erkrankten erst einmal dafür, dass sich der Stoffwechsel normalisiert und sich die insulinproduzierenden Zellen scheinbar erholen. Der Eindruck trüge aber, heißt es in der Zeitschrift "Diabetes Ratgeber" (Ausgabe 10/2016).

Geheilt ist der Diabetes nicht. Beim Typ-1-Diabetes kommt es zu einer fortschreitenden Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. Dieser Prozess ist unaufhaltsam und nicht zu beeinflussen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"
Ein Schauspieler, der sieben Minuten nach einem Herzstillstand von Medizinern wieder zum Leben erweckt wurde, hat nun das "Leben nach dem Tod" gemalt.
Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"
Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen
Arzneimittel können unter Hitzeinwirkung ihre Wirkung verlieren. Sie sollten deshalb nie längere Zeit im Auto gelagert werden. Für manche Medikamente ist eine Kühltasche …
Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen
Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten
Lecker essen gewesen, Knoblauch und Zwiebeln verputzt und schon ist er da: der Mundgeruch. In diesen Fällen kein Wunder. Manchmal aber hat Mundgeruch andere Ursachen.
Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten
Mit Therapiehunden traumatisierten Soldaten helfen
Ein geplantes Projekt in Mecklenburg-Vorpommern soll traumatisierten Soldaten dabei helfen, den Alltag zu bewältigen. Was Menschen mit anderen Behandlungsmethoden zuvor …
Mit Therapiehunden traumatisierten Soldaten helfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.