Herzinfarkt
1 von 8
Erste Hilfe bei Herzinfarkt: Beim Herzinfarkt zählt jede Minute - zögern Sie nicht! Wählen Sie die 112.
2 von 8
Patient mit erhöhtem Oberkörper lagern.
Herzinfarkt
3 von 8
Enge Kleidung lockern.
Herzinfarkt
4 von 8
Beruhigen Sie den Patienten.
Herzinfarkt
5 von 8
Sorgen Sie für frische Luft und Ruhe.
Herzinfarkt
6 von 8
Holen Sie sich einen zweiten Helfer.
Herzinfarkt
7 von 8
Herzinfarkt
8 von 8
Bei dem leisesten Verdacht auf einen Herzinfarkt sollte sofort der Notarzt über den Notruf 112.

Jede Sekunde zählt

Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Erste Hilfe bei Herzinfarkt: Jede Sekunde zählt. Was Ersthelfer tun sollten bis der Notarzt eintrifft.

Bei dem leisesten Verdacht auf einen Herzinfarkt sollte sofort der Notarzt über den Notruf 112 oder die örtliche Notrufnummer alarmiert werden! 

  • Beim Herzinfarkt zählt jede Minute - zögern Sie nicht! Wählen Sie die 112.
  • Patient mit erhöhtem Oberkörper lagern.
  • Lockern Sie enge Kleidung.
  • Beruhigen Sie den Patienten.
  • Sorgen Sie für frische Luft und Ruhe.
  • Holen Sie sich einen zweiten Helfer.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mit EMS nur unter Anleitung trainieren
Schnell fit werden mit wenig Aufwand - das verspricht das sogenannte EMS-Training. Im Fitnessmarkt ist es zu einer festen Größe geworden. Tatsächlich ist das Training …
Mit EMS nur unter Anleitung trainieren
Beim Tanzen kommt die Fitness von allein
Sport wird häufig als Mittel zum Zweck angepriesen: Er hält gesund und macht fit. Bewegung kann aber auch einfach Spaß machen - vor allem, wenn zu Musik getanzt wird.
Beim Tanzen kommt die Fitness von allein
Strandsaunen an der Nordsee: Schöner schwitzen mit Meerblick
Die Nordsee lädt eigentlich nur im Hochsommer zum Baden ein. Das gilt allerdings nicht für die Gäste der Strandsaunen auf Borkum, Norderney oder Sylt. Nirgends schwitzt …
Strandsaunen an der Nordsee: Schöner schwitzen mit Meerblick
Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab
Flaut die Grippewelle 2017 ab?  Ist eine Ende der Influenza-Saison in Sicht? Die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) wertet regelmäßig Daten von Haus- und Kinderärzte …
Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Kommentare