+
Experte rät von Darmspülungen ab

Experte rät von Darmspülungen ab

Baierbrunn -  Darmspülungen sind bei Experten umstritten. Doch jetzt warnt ein Mediziner sogar davor. Die Anwedungen sind seiner Meinung nach gefährlich. 

Der Mainzer Gastroenterologe Peter Galle rät davon ab: Darmspülungen könnten gefährlich sein bis hin zum Nierenversagen, sagt er der „Apotheken Umschau“ zufolge. „Wir haben in unserer Klinik jedes Jahr einige Patienten, die sich in eine kritische Situation gebracht haben.“ Die Schlacken, die angeblich ausgespült werden sollten, gebe es gar nicht, auch eine Entgiftung sei nicht nötig.

Galle erklärt, dass die Spülung wohl ein „emotional beeindruckendes Erlebnis“ sei. „Beim Spülen wird viel Druck aufgebaut; wenn dieser nachlässt, ist das wie wenn der Zahnarzt aufhört zu bohren.“ Das Gefühl der Erleichterung bedeute aber nicht, dass die Maßnahme gesund wäre.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannabis in Nahrungsergänzungsmitteln - diesen gefährlichen Effekt haben die Hanf-Produkte
Muskeln sollen wachsen oder der Stress soll schwinden? Es gibt Nahrungsergänzungsmittel mit Hanf, die genau das versprechen. Doch hier ist Vorsicht geboten.
Cannabis in Nahrungsergänzungsmitteln - diesen gefährlichen Effekt haben die Hanf-Produkte
Warum es beim Blutdruck-Messen auf beide Werte ankommt
Was ist wichtiger - der "obere" oder der "untere" Blutdruck-Messwert? Darüber waren sich lange Zeit auch Experten uneins. Eine aktuelle Datenanalyse trägt nun zur …
Warum es beim Blutdruck-Messen auf beide Werte ankommt
Das Herz stärken mit diesen zehn blutdrucksenkenden Lebensmitteln
Ein gesunder Lebensstil hält auch das Herz fit. Eine ausgewogene Ernährung mit folgenden Lebensmitteln schützt Ihr wichtigstes Organ.
Das Herz stärken mit diesen zehn blutdrucksenkenden Lebensmitteln
Bluthochdruck natürlich senken: So brauchen Sie bald keine Medikamente mehr
Jeden Tag Arzneimittel nehmen - das ist das Los vieler Bluthochdruck-Patienten. Doch das könnte bald ein Ende haben, wenn Sie folgende sieben Tipps beherzigen.
Bluthochdruck natürlich senken: So brauchen Sie bald keine Medikamente mehr

Kommentare