+
Wespenstiche sollte man nicht unterschätzen. Im Zweifel ist es besser, den Notruf zu wählen.

Bienen & Wespen

Fall für Notarzt: Wann Insektenstiche gefährlich werden

Mücken- und Wespenstiche sind an sich schon schmerzhaft. Sie können aber auch richtig gefährlich werden. Dann müssen Betroffene sofort zum Notarzt.

Für die meisten sind Bienen- oder Wespenstiche harmlos. Aber wer allergisch ist, kann Atemnot, Schwindel oder Herzrasen bekommen. Dann sollten Betroffene schnell handeln.

Bei starken Beschwerden nach einem Insektenstich sollten Betroffene sofort den Notruf 112 wählen. Das gilt auch bei Übelkeit oder bei Stichen in den Hals oder im Mund. In der Regel treten schwere Folgen in den ersten zwei Stunden nach dem Stich auf. Darauf weist Gösta Lotz von der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie der Universitätsklinik Frankfurt hin.

Ob man allergisch gegen Insektengift ist, zeigt sich erst, wenn man gestochen wurde. Vorher abklären lässt sich das nicht. Natürlich gehört nicht jeder Wespenstich zum Notarzt. Örtlich begrenzte Reaktionen des Körpers - wie die Rötung und die schmerzhafte Schwellung - sind gut selbst zu behandeln: etwa mit kühlenden Umschlägen oder cortisonhaltigen Cremes.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch …
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist
Kreisende Gedanken kennt jeder. Doch den einen oder anderen lassen sie nicht los und schränken den Alltag ein. Doch es gibt Methoden, die das Problem schnell lösen.
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist

Kommentare