+
Sport, Spaß, aber auch Schulungen stehen bei den Ferienfreizeiten auf dem Programm. Foto: Armin Weigel

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Berlin (dpa/tmn) - Für Kinder und Jugendliche mit Diabetes gibt es spezielle Ferienfreizeiten. Unter vier Angeboten können sie bereits wählen. Wem eine Reise gefällt, der kann sich anmelden.

Kinder und Jugendliche mit Diabetes stecken bei Klassen- und Jugendfahrten häufiger zurück: Denn mitunter trauen sich Lehrer und Erzieher nicht zu, ein Kind mit dieser Erkrankung zu versorgen - und so kann es nicht mitfahren, erklärt die Deutsche Diabetes-Hilfe. Für Betroffene gibt es daher spezielle Ferienfreizeiten, für die sie sich ab sofort anmelden können:

- Der Diabetes-Teen-Treff findet vom 16. bis 22. August in Schönewalde (Brandenburg) statt. Teilnehmen können 20 Jugendliche mit Diabetes Typ 1 zwischen 13 und 17 Jahren.

- Die Erlebniswoche ist für Kinder zwischen 7 und 13 Jahren, es gibt 30 Plätze. Zwischen 26. und 30. Oktober treffen sich die Teilnehmer auf dem Ponyschloss Gadow (Brandenburg).

- Die Falckenstein-Freizeit findet vom 15. bis 22. August in Kiel statt. 24 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahre können teilnehmen.

- Für die Diabetes-Riding-Camps auf der Chrom-Ranch nahe Memmingen (Bayern) gibt es zwei Termine: vom 27. Juli bis 1. August und vom 3. August bis 8. August. Jeweils acht Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahre können teilnehmen.

Deutsche Diabetes-Hilfe über Ferienfreizeiten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gegen den Willen der Mutter: Ex darf Tochter impfen lassen
Im Gegensatz zum Vater des Kindes wollte eine Mutter keine Impfungen für ihr Kind. Nun hat der Bundesgerichtshof eine Entscheidung getroffen - gegen sie.
Gegen den Willen der Mutter: Ex darf Tochter impfen lassen
Schock: 37-Jährige stirbt an Masern
Eine schockierende Nachricht: Eine Frau ist trotz Intensivstation an den Folgen einer Masernerkrankung nach kürzester Zeit verstorben.
Schock: 37-Jährige stirbt an Masern
Studie: Daher ist rotes Fleisch so gefährlich für Ihren Körper
Eine neue Studie zeigt: Rotes, vor allem verarbeitetes Fleisch begünstigt neben Krebs auch weitere tödliche Krankheiten. Mediziner warnen vor Hysterie.
Studie: Daher ist rotes Fleisch so gefährlich für Ihren Körper
Inkontinenzhilfe: Kasse zahlt bei ärztlicher Verordnung mit
Benötigen Patienten mit schwacher Blase Hilfsmittel, sollten sie sich eine Verordnung vom Arzt geben lassen. Nur dann beteiligen sich die Krankenkassen an den Kosten, …
Inkontinenzhilfe: Kasse zahlt bei ärztlicher Verordnung mit

Kommentare