FFP2-Maske
+
FFP2-Masken: Vorsicht vor billiger China-Ware.

Beweislage gering

FFP2-Masken im Alltag sinnvoll? EU-Behörde äußert Zweifel

Die Diskussion um die Sinnhaftigkeit von FFP2-Masken im Alltag ebt nicht ab. Nun hat auch die EU-Gesundheitsbehörde ECDC Bedenken geäußert.

Bei der letzten Bund-Länder-Konferenz wurde beschlossen, dass nun eine verschärfte Maskenpflicht mit FFP2- oder OP-Masken* in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr gelten soll. Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC äußert nun aber ihre Bedenken an der Sinnhaftigkeit dieser dieser Maßnahme, wie RUHR24.de* berichtet.

Die Behörde geht davon aus, dass es keinen konkreten Vorteil für die Bevölkerung gebe, wenn eine FFP2-Maske getragen werde. „Der erwartete Mehrwert der universellen Verwendung von FFP2-Atemschutzmasken in der Gemeinschaft ist sehr gering“, so ein Sprecher der EU-Gesundheitsbehörde gegenüber der dpa. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare