News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

Flüstern und Räuspern  schadet der Stimme

Neumünster - Dass man vom Schreien heiser wird, ist bekannt. Doch auch das Gegenteil, das Flüstern, ist nicht gut für Stimmbänder. Und es gibt noch weitere Tipps für die "Stimmhygiene".

Auch die Stimme kann gepflegt werden. “Schreien, Rufen und Singen schaden der Stimme, genau wie längeres Sprechen in kalter oder lauter Umgebung sowie bei körperlicher Anstrengung“, sagt die Vizepräsidentin des Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte, Ellen Lundershausen. Doch auch Flüstern und Räuspern belasteten die Stimmbänder.

Für eine gute Stimmhygiene seien außerdem Rauchen und Alkohol tabu. “Aber viel zu trinken, am besten 1,5 bis zwei Liter Wasser am Tag, ist für den ganzen Körper und auch für die Stimme sehr wichtig. Kaffee, schwarzer und grüner Tee sollten dabei nur in Maßen genossen werden, da diese Getränke die Schleimhäute austrocknen“, sagt die Expertin. Sei die Stimme aufgrund eines Infekts angegriffen, seien vorübergehende Stimmruhe und besonders viel Flüssigkeitsaufnahme ratsam, zum Beispiel Ingwertee.

apn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Es klingt unfassbar: Die 22-jährige Kaylee Moats besitzt keine Vagina. Sie leidet unter einer seltenen Krankheit, die ihr (Liebes-)Leben schwer macht.
Bewegend: Diese Frau hat keine Vagina - und kämpft für eine OP
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt
Volkskrankheit Alzheimer: Erfahren Sie hier, wie ein Sendlinger Ehepaar den schweren Alltag bewältigt. Und wie Ärzte um Heilmittel kämpfen.
Alzheimer: Wie ein Sendlinger Ehepaar den Alltag mit der Krankheit bewältigt
Die richtigen Fragen stellen: Eine gute Geburtsklinik finden
Die Geburt eines Kindes ist für Eltern ein bedeutendes Ereignis. Oft sind damit auch viele Ängste verbunden. Daher sollte der Ort für die Entbindung gut ausgesucht sein. …
Die richtigen Fragen stellen: Eine gute Geburtsklinik finden
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Low-Carb verspricht, in nur wenigen Wochen viele Pfunde purzeln zu lassen. Hollywoodstars und Fitnessgurus schwören darauf. Doch stimmt das?
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?

Kommentare