Frankreich empfiehlt Entfernung von Silikon-Einlagen

Paris - Das französische Gesundheitsministerium hat nach übereinstimmenden französischen Medienberichten eine vorsorgliche Entfernung von Billig-Silikon-Implantate empfohlen.

Gesundheitsminister Xavier Bertrand hat nach Angaben der Website der Tageszeitung „Le Figaro“ den 30 000 betroffenen Frauen am Freitag zu einer erneuten Operation geraten, auch wenn die Silikonkissen keine Defekte oder Risse zeigten. Eine derartige staatlich empfohlene Rückruf-Aktion ist im Bereich der Schönheitschirurgie bisher beispiellos.

Der Grund sind acht Fälle von Krebserkrankungen bei Frauen, deren Implantate gerissen waren und sich durch den Körper verbreiteten. Allerdings ist bislang kein ursächlicher Zusammenhang zwischen den minderwertigen Implantaten des französischen Herstellers PIP und den Krebserkrankungen nachgewiesen.

Mehr als 2000 Frauen haben seit März 2010 in Frankreich gegen die PIP-Implantate vor Gericht geklagt. Das Unternehmen ist 2010 in Konkurs gegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So bekommen Sportler im Winter keine Frostbeulen
Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung: Auch bei Minustemperaturen lässt sich noch gut Sport machen. Allerdings gilt dabei: Langsam anfangen - und aufhören, …
So bekommen Sportler im Winter keine Frostbeulen
Steifen Gelenken frühzeitig entgegenwirken
Wer über 40 ist, denkt vielleicht: Steife Gelenke sind in diesem Alter ganz normal. Doch so ganz gilt diese Ausrede nicht, sagen Experten. Beweglichkeit ist nicht nur …
Steifen Gelenken frühzeitig entgegenwirken
Nicht jeder Leberfleck ist harmlos
Leberflecken haben so gut wie alle Menschen. Meist handelt es sich bei den Hautmalen um ungefährliche Pigmentflecken - aber nicht immer. Wer gefährliche Flecken erkennen …
Nicht jeder Leberfleck ist harmlos
Ekliger Schimmel unter künstlichen Fingernägeln: Bestimmte Maniküre erhöht das Risiko
Verfechterinnen der künstlichen Nägel schwören auf Shellack und Gel: Doch künstliche Nägel sind eine Einladung für hartnäckige Pilze - deren Behandlung langwierig ist.
Ekliger Schimmel unter künstlichen Fingernägeln: Bestimmte Maniküre erhöht das Risiko

Kommentare