Bell Coleman hatte über drei Jahre lang Dreads - bis sie sie rigoros auskämmte.
+
Bell Coleman hatte über drei Jahre lang Dreads - bis sie sie rigoros auskämmte.

Wieder glatt

Mordsarbeit: Frau kämmt sich Dreadlocks aus - so sieht sie jetzt aus

  • Juliane Gutmann
    vonJuliane Gutmann
    schließen

Bell Coleman hatte drei Jahre lang Dreadlocks. Dann entschied sie, dass es Zeit für eine Veränderung wäre. Eine tagelange Prozedur verwandelte die Blondine.

"Heute werde ich etwas ziemlich Dramatisches tun, das mein Leben ziemlich verändern wird. Ich bin sehr aufgeregt und nervös", sagt Bell Coleman in einem Video, das sie vor kurzem bei Youtube hochgeladen hat. Sie wird zeigen, wie sie ohne Dreadlocks aussieht - indem sie die verfilzten Haare auskämmt.

Nach fünf Tagen sind die Dreadlocks Vergangenheit

Über drei Jahre hatte die junge Frau Dreads, bis sie es an der Zeit fand, ihren Typ zu verändern und ihr Haar wieder offen zu tragen, wie das Portal Express berichtete. Ihre Verwandlung hält die junge Frau in ihrem Youtube-Video "Brushing Out My Dreadlocks After 3 Years!" ("Ich kämme meine Dreadlocks nach drei Jahren heraus!") fest:

Coleman musste dafür viel Geduld und Fingerspitzengefühl an den Tag legen: Zuerst hatte sie ihre Dreads für je zehn Minuten in heißem Wasser eingeweicht. Danach kam der Detangler zum Einsatz, ein Produkt, das die Haare entwirrt, um ihre Mähne anschließend mit einer fetten Haarmaske aus Sheabutter und Arganöl einzureiben.

Doch jetzt geht es erst so richtig los: Mit einem Stielkamm entwirrt sie jede verfilzte Strähne Stück für Stück. Insgesamt braucht sie für 36 Dreadlocks ganze fünf Tage! Hätte ihre Mutter nicht geholfen, hätte die Prozedur sogar noch länger gedauert. Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen.  

Das könnte Sie auch interessierenDiese Hausmittel helfen gegen fettige und trockene Schuppen.

Weiterlesen: Starken Juckreiz besser nicht als harmlos abtun, diese Krankheit kann dahinter stecken.

jg

Wussten Sie’s? Diese Hausmittel sorgen für schöne Haut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das passiert bei einer Coronavirus-Infektion im Körper
Das Immunsystem der meisten Menschen bekämpft eine Coronavirus-Infektion erfolgreich - doch bei manchen löst Sars-CoV-2 eine gefährliche Kettenreaktion aus.
Das passiert bei einer Coronavirus-Infektion im Körper
Stille Entzündungen begünstigen chronische Krankheiten wie Krebs - wie Sie Ihr Risiko senken
Sie lassen uns vorzeitig altern und fördern chronische Krankheiten wie Rheuma: sogenannte "stille" Entzündungen im Körper. Mit kleinen Veränderungen beugen Sie vor.
Stille Entzündungen begünstigen chronische Krankheiten wie Krebs - wie Sie Ihr Risiko senken
Zytokinsturm als Grund für gefährliche Covid-19-Verläufe - das steckt dahinter
Wo manche eine Infektion mit dem Coronavirus mit einer Erkältung verwechseln, bringt sie bei anderen schwere Komplikationen mit sich. Eine maßgebliche Rolle spielen …
Zytokinsturm als Grund für gefährliche Covid-19-Verläufe - das steckt dahinter
Schneller altern durch wenig Stress? Neue Studie kommt zu interessanter These
Wer wenig Stress hat, sieht auch jünger aus? Von wegen: Forscher wollen nun das Gegenteil herausgefunden haben.
Schneller altern durch wenig Stress? Neue Studie kommt zu interessanter These

Kommentare