News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich

News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich
+
Gelesenes aus dem Gedächtnis zu wiederholen, hält das Gehirn fit.

Kognitionspsychologie

Lässt sich das Gehirn trainieren wie ein Muskel?

Braucht das Gehirn Training, wie ein Muskel? Schadet Googeln wirklich dem Gedächtnis? Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie hier.

Das menschliche Gehirn rostet, wenn man es wenig benutzt. "Es ist nicht so, dass Informationen dann aus dem Gedächtnis verschwinden, aber sie sind schwerer zugänglich, wenn sie lange Zeit nicht abgerufen wurden", erklärt Prof. Lars Schwabe, Leiter des Arbeitsbereichs Kognitionspsychologie an der Universität Hamburg.

Googeln ist für das Gehirn nicht gut

Wer also nicht jede Kleinigkeit googeln will, sollte das Gehirn trainieren wie einen Muskel. Dazu kann man sich zum Beispiel ein Buch vornehmen, darin lesen, es dann zuklappen - und die neuen Informationen aus dem Gedächtnis abrufen. Unser Gehirn ist ganz schon kompliziert. Merkur.de hat sieben verblüffende Fakten über das Organ zusammengestellt.

"Was passiert, wenn Menschen das sehr intensiv tun, haben Forscher an Londoner Taxifahrern untersucht", erzählt Schwabe. Weil sie ständig auf ihr räumliches Gedächtnis zugreifen, zeigten Hirnscans, dass der dafür zuständige Bereich im Gehirn größer war als bei normalen Menschen. So wie ein beanspruchter Muskel wächst, tun es also auch bestimmte Hirnareale.

Doch auch im Schlaf können Sie etwas sehr wichtiges für Ihr Gehirn tun. Welche Rolle dabei die Schlafposition spielt, lesen Sie hier.

Sie suchen eine Lektüre zum Lesen oder zum Verschenken? Die herrlichsten Liebesgeschichten haben Münchner Buchhändler für das Nachrichten Portal Merkur.de zusammengestellt.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor
Leiden Sie auch an Migräne-Attacken? Ob Wetter, zu viel Alkohol oder Stress – es gibt viele Faktoren, die sie auslösen. Doch mit diesen Tipps bleiben Sie ruhig.
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor

Kommentare