+
Wer sein Gehirn herausfordern will, sollte einen Text auf den Kopf gestellt lesen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Das Gehirn auf Trab halten

Geistige Fitness: So trainiert man den Präfrontalen Cortex

Geistige Fitness ist eine Frage des Trainings. Wer aktiv werden will, muss den präfrontale Cortex auf Trab bringen. Dabei helfen ungewohnte Aufgaben.

Ebersberg (dpa/tmn) - Wer auch im Alter noch geistig fit sein will, sollte früh damit anfangen, sein Gehirn zu trainieren. Genauer gesagt muss der sogenannte Präfrontale Cortex aktiviert werden, wie Peter Sturm von der Gesellschaft für Gehirntraining erklärt.

Solange der Mensch noch in der Ausbildung ist, wird dieser Teil des Gehirns permanent angesprochen. Im Berufsleben kommt dem Präfrontalen Cortex vor allem die Aufgabe zu, Anforderungen an andere Teile des Gehirns zu delegieren. Er selbst ist nicht mehr so aktiv. "Je mehr der Präfrontale Cortex aber gefragt ist, desto fitter bleibt das Gehirn."

Will man diesen vorderen Teil des Gehirns ansprechen, muss man ihm Aufgaben geben, die im Alltag nicht vorkommen. Sturm rät etwa dazu, einen Text auf den Kopf gestellt zu lesen. Eine andere Möglichkeit ist, in einem Text zu zählen, wie oft der Buchstabe "f" auf ein "e" folgt.

Wer schon etwas älter ist und in erster Linie den Status quo erhalten möchte, sollte dieses sogenannte Mentale Aktivitätstraining (MAT) einmal täglich für zehn Minuten machen. Am besten trainiert man vor dem Beginn geistiger Arbeit. "Das Gehirn wird durch MAT gewissermaßen aufgeweckt und arbeitet im Anschluss rund 45-90 Minuten auf einem höheren Niveau."

Jüngeren Menschen empfiehlt Sturm, den Präfrontalen Cortex mehrmals täglich aktiv anzusprechen. "Wer geübt ist, braucht dafür irgendwann keine zehn Minuten mehr. Dann genügen zwei oder drei."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
Schnell zur Bikinifigur: Das verspricht die Diät Low-Carb. Doch Ärzte warnen davor, zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Wie gesund ist die Ernährung wirklich?
Die Diät-Lüge: Warum Low-Carb Sie krank und dick machen kann
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
Im Schlaf regeneriert sich unser Körper. Aber wer glaubt, dass er ruht, irrt gewaltig. Besonders während der REM-Phase geht es in den unteren Regionen mächtig ab.
So hoch geht es bei Frauen untenrum her, während sie schlafen
20-Jährige lässt Pediküre machen - wenig später lösen sich ihre Fußnägel ab
Eine 20-jährige Amerikanerin hat sich eine besondere Pediküre gegönnt – doch nur wenige Monate später erlebt sie einen Schrecken. Eine Ärztin warnt jetzt davor.
20-Jährige lässt Pediküre machen - wenig später lösen sich ihre Fußnägel ab
Spendenaktion: Achtjähriger kämpft gegen Krebs, der nur Kinder befällt
Lukas ist gerade einmal acht Jahre alt und muss gegen einen übermächtigen Gegner kämpfen. Der quirlige Junge hat einen Tumor im Hirnstamm und braucht eine spezielle …
Spendenaktion: Achtjähriger kämpft gegen Krebs, der nur Kinder befällt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.