KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
+
Die meisten Arzneimittel müssen bei 15 bis 25 Grad aufbewahrt werden. Es gibt aber auch einige, die gekühlt werden müssen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

So bleibt die Arznei wirksam

Gekühlt, trocken, dunkel - Medikamente richtig lagern

Patienten sollten genau darauf achten, wie sie Medikamente lagern müssen. Bewahrt man ein Medikament falsch auf, kann es seine Wirkung verlieren, warnt die Bundesapothekerkammer.

Berlin (dpa/tmn) - Tabletten, Salben und Tropfen sind empfindlich. Deshalb gelten für sie besondere Regeln zur Aufbewahrung. Die Bundesapothekerkammer erklärt, was wohin gehört.

Medikamente müssen in der Regel bei Raumtemperatur, trocken und vor Licht geschützt gelagert werden. Am besten gewährleistet dies die Originalverpackung, erklärt das Bundesgesundheitsministerium. Auch die Packungsbeilage bleibt am besten in der Packung - falls der Patient später noch einmal etwas nachlesen möchte.

Im Kühlschrank müssen beispielsweise einige Insuline aufbewahrt werden. Die optimale Lagerungstemperatur solcher Arzneien beträgt zwei bis acht Grad Celsius. Sie dürfen nicht einfrieren.

Bei rund einem Drittel der kühlpflichtigen Medikamente darf die Kühlkette gar nicht unterbrochen werden. Das sei zum Beispiel bei manchen Augentropfen und bestimmten Asthmasprays der Fall, erklären die Apotheker. Für den Transport von der Apotheke nach Hause eignen sich Kühltaschen. Allerdings dürfen die Medikamente nicht direkt an den Kühlakkus liegen, da sie sonst einfrieren könnten.

Bundesgesundheitsministerium zur Lagerung von Medikamenten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verstopfung bei Kindern nicht einfach selbst behandeln
Funktioniert der Darm nicht richtig, ist das für Kinder sehr belastend. Häufig wollen sie irgendwann gar nicht mehr auf die Toilette gehen, weil der Stuhlgang so wehtut. …
Verstopfung bei Kindern nicht einfach selbst behandeln
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch …
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können

Kommentare