+
Techniken wie Yoga helfen dabei, von der Hektik des Alltags eine Pause zu machen und die Seele baumeln zu lassen.

Zu viel Stress? 

Großstädter brauchen besonders viel Entspannung

Großstädter können Experten zufolge schlechter mit Stress umgehen als Landbewohner. Selbst kleine Ärgernissen werfen demnach Stadtbewohner aus der Bahn. Doch was hilft gegen Stress und Hektik?

Menschen in großen Städten erkranken viel öfter an einer Depression oder Angststörung als Landbewohner. 

Ihr Gehirn ist weniger gut in der Lage, Stress abzuwehren, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).

Schon kleine Ärgernisse lösen bei diesen Menschen Stressreaktionen aus. Die Psychiater raten Großstädtern deshalb, besonders gut darauf zu achten, dass sie sich auch mal entspannen.

Entspannen ist wichtig

Helfen könnten ein Ausflug in die Natur, Entspannungstechniken wie Yoga oder Achtsamkeitsübungen - oder auch ein gemütliches Essen mit Freunden. Ein enges soziales Netz schützt nämlich effektiv vor psychischen Erkrankungen. Das Wichtigste sei, dass man Erholungsphasen aktiv in den Alltag einbaut. Wer das Gefühl hat, selbst Einfluss auf seine psychische Gesundheit zu nehmen, dem geht es tatsächlich häufig besser.

Welchen Effekt das Atmen auf unser Gehirn hat, haben Forscher nun herausgefunden, wie Merkur.de berichtet.

Grüne Nachbarschaft

In vielen Städten verschwinden Bäume oft unbemerkt am Straßenrand. Schlimm? Wie einzelne Bäume auf die Gesundheit von Stadtbewohner wirken, haben nun Forscher untersucht. Das Ergebnis ist verblüffend.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Einem Mann fällt an seinem Mittelfingernagel ein merkwürdiger Auswuchs auf. Als ihn Ärzte untersuchen, zeigt sich: was er da am Finger hat, kommt extrem selten vor.
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
So trainieren Golfer abseits des Platzes
Wer regelmäßig golfen geht, ist fit fürs Turnier? Weit gefehlt. Ein gezieltes Athletik-Training gehört heute für Profis dazu. Und auch Hobby-Golfer können und sollten …
So trainieren Golfer abseits des Platzes
Künftig weniger Notfallkrankenhäuser
Im Notfall soll das Krankenhaus nah sein, aber etwa bei einem Herzinfarkt auch genau wissen, was es tut. Und das auch können. Jetzt wird die Notfallversorgung neu …
Künftig weniger Notfallkrankenhäuser
Immer noch viele Kinder ohne Schutz vor Masern
Die Masern-Impfquoten sind zwar höher geworden, reichen aber noch nicht aus. Was tun? Es gibt mehrere Vorschläge.
Immer noch viele Kinder ohne Schutz vor Masern

Kommentare