Brüchig, gelblich oder Rillen?

Haben sich Ihre Nägel etwa so verändert? Dann sofort zum Arzt!

  • schließen

Brüchig, gelblich oder mit Rillen: Der Zustand der Fingernägel sagt viel über die eigene Gesundheit aus. Plötzliche Veränderungen können sogar gefährlich sein.

Es gibt viele verschiedene Arten und Formen, wie man seine Fingernägel tragen kann. Während die einen auf rote, lange Nägel stehen, mögen es andere lieber natürlich und kurz. Doch eines haben Fingernägel stets gemeinsam: Wenn Sie gesund sind, ist ihre Oberfläche glatt, sie sind fest, stabil und dennoch biegsam. Der sogenannte Halbmond im unteren Nagelbereich ist hell, während der obere Nagelbereich eher hautfarben bis weißlich schimmert.

Fingernägel: Verfärbungen oder Verformungen können auf Krankheiten schließen

Gelblich, verbogen oder voller Rillen sind Anzeichen, die darauf hindeuten, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt. Plötzliche Veränderungen des Nagelzustands sowie seiner Farbe und Form können unter Umständen auf gesundheitsgefährdende Krankheiten hinweisen, wie etwa Herz-, Lungen- oder Lebererkrankungen.

Warum die Fingernägel unseren Gesundheitszustand widerspiegeln beziehungsweise unschön werden, ist nicht ausreichend erforscht. Doch es könnte sein, dass die Krankheiten Stoffwechsel- oder Durchblutungsstörungen mit sich ziehen.

Nichtsdestotrotz gilt: Sobald sie Veränderungen an Ihren Fingernägeln wahrnehmen, sollten Sie so schnell wie möglich einen Hautarzt aufsuchen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fit rutschen mit Slide Pads: Was Einsteiger beachten sollten
Man sieht sie immer öfter, in Sport-Kursen, draußen oder im Fitness-Studio: Slide oder Sliding Pads, kleine runde Stoff-Plättchen, die man sich unter die Füße oder Hände …
Fit rutschen mit Slide Pads: Was Einsteiger beachten sollten
Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg
Das Wetter ist mies, die Nacht war kurz - schlechte Laune kann viele Gründe haben, aber Essen hebt die Stimmung. Welche Lebensmittel helfen, lesen Sie hier.
Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.