+
Wie gut ist Ihr Hausharzt? Bewerten Sie ihn im Internet.

Wie gut ist Ihr Hausarzt?

Berlin - Auf einem neuen Online-Portal können Versicherte ihre Ärzte bewerten. Der Dienst will aber kein „digitaler Ärztepranger" werden.

Die rund 30 Millionen Versicherten der AOK und der Barmer GEK können künftig ihre Ärzte öffentlich im Internet bewerten. Mit dem am Dienstag in Berlin gestarteten Online-Portal der beiden Krankenkassen soll durch die anonyme Beurteilung niedergelassener Ärzte die Behandlungsqualiät verbessert werden. Nicht erlaubt ist Schmähkritik. Ein „digitaler Ärztepranger“ soll ausgeschlossen werden.

Unter den beiden Internet-Adressen www.aok-arztnavi.de und http://arztnavi.barmer-gek.de Außerdem soll das Portal bei der Suche nach einem geeigneten Arzt helfen. Es soll aber keine Liste der vermeintlich besten Mediziner geben. Auch Ärztevertreter sprachen von seriösen und ernsthaften Informationen durch die Internet-Liste.

Nach Angaben der Betreiber wird es noch einige Zeit dauern, bis das Arzt-Suchportal bundesweit mit ausreichenden Ergebnissen aus der Patientenbefragung gefüllt ist. Voraussichtlich Anfang 2012 könnten sich weitere Kassen an der Checkliste beteiligen. Über ein ähnliches Portal können Patienten bereits nach einem geeigneten Krankenhaus suchen und Informationen über Pflegeheime einholen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ziehen oder veröden: Besenreiser und Krampfadern loswerden
Sichtbare Äderchen an den Beinen sehen unschön aus, müssen aber nicht gefährlich sein. Wie unterscheidet man die harmlosen von den behandlungsbedürftigen? Und was tun …
Ziehen oder veröden: Besenreiser und Krampfadern loswerden
Zecken-Alarm: Dieses Lebensmittel ist mit FSME-Viren infiziert
Sie sind lästig, fast überall und richten gesundheitlichen Schaden an: Zecken übertragen FSME. Die Viren werden aber auch durch ein Lebensmittel übertragen.
Zecken-Alarm: Dieses Lebensmittel ist mit FSME-Viren infiziert
Reform: 80 000 Menschen erhalten zusätzlich Pflegeleistungen
Darauf haben viele Menschen gewartet, die allein nicht zurecht kommen. Seit Jahresbeginn können sie mehr Hilfe aus der Pflegeversicherung erhalten. Zehntausendfach haben …
Reform: 80 000 Menschen erhalten zusätzlich Pflegeleistungen
Schock: Wodka Red Bull hat die gleiche Wirkung wie Kokain
Für viele Feierwütige gehört Alkohol auf Partys einfach dazu. Wodka Red Bull zählt dabei zu den beliebtesten Party-Getränken - doch mit üblen Langzeit-Folgen.
Schock: Wodka Red Bull hat die gleiche Wirkung wie Kokain

Kommentare