+
Wie gut ist Ihr Hausharzt? Bewerten Sie ihn im Internet.

Wie gut ist Ihr Hausarzt?

Berlin - Auf einem neuen Online-Portal können Versicherte ihre Ärzte bewerten. Der Dienst will aber kein „digitaler Ärztepranger" werden.

Die rund 30 Millionen Versicherten der AOK und der Barmer GEK können künftig ihre Ärzte öffentlich im Internet bewerten. Mit dem am Dienstag in Berlin gestarteten Online-Portal der beiden Krankenkassen soll durch die anonyme Beurteilung niedergelassener Ärzte die Behandlungsqualiät verbessert werden. Nicht erlaubt ist Schmähkritik. Ein „digitaler Ärztepranger“ soll ausgeschlossen werden.

Unter den beiden Internet-Adressen www.aok-arztnavi.de und http://arztnavi.barmer-gek.de Außerdem soll das Portal bei der Suche nach einem geeigneten Arzt helfen. Es soll aber keine Liste der vermeintlich besten Mediziner geben. Auch Ärztevertreter sprachen von seriösen und ernsthaften Informationen durch die Internet-Liste.

Nach Angaben der Betreiber wird es noch einige Zeit dauern, bis das Arzt-Suchportal bundesweit mit ausreichenden Ergebnissen aus der Patientenbefragung gefüllt ist. Voraussichtlich Anfang 2012 könnten sich weitere Kassen an der Checkliste beteiligen. Über ein ähnliches Portal können Patienten bereits nach einem geeigneten Krankenhaus suchen und Informationen über Pflegeheime einholen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits 2440 Grippefälle in Bayern
Erlangen - Während der aktuellen Grippewelle in Bayern sind bereits 2440 Menschen an dem Virus erkrankt.
Bereits 2440 Grippefälle in Bayern
Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen
Das Frühstück gilt in vielen Ernährungsratgebern als wichtigste Mahlzeit des Tages. Ein Wissenschaftler behauptet jetzt genau das Gegenteil. Der Brite hält das …
Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen
Prekäre Zustände in Krankenhäusern: Diese Schwester hat sie satt
München - Übermüdung, Unterbezahlung, Stress. Das alles gehört zum Alltag der Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern. Eine Krankenschwester fordert: Schluss damit! Auf …
Prekäre Zustände in Krankenhäusern: Diese Schwester hat sie satt
Migräne: Schmerzmittel mit Arznei gegen Übelkeit kombinieren
Eine Migräne-Attacke ruft nicht nur Schmerzen hervor. Betroffenen ist häufig auch übel oder sie erbrechen. Sie sollten mit ihrem Arzt über eine wirksame Kombination von …
Migräne: Schmerzmittel mit Arznei gegen Übelkeit kombinieren

Kommentare