Studie

Herzerkrankungen: Größeres Risiko für kleine Menschen

Leicester - Kleinere Menschen haben ein erhöhtes Risiko, an den Herzkranzgefäßen zu erkranken. Das ergab eine Studie der Universität Leicester.

Das Team um Professor Nilesh Samani untersuchte die DNA von rund 200.000 Europäern. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass es eine genetische Verbindung gibt zwischen einer geringen Körpergröße und dem Risiko für Koronare Herzerkrankungen. Demnach erhöht sich pro 6,5 Zentimeter geringerer Körpergröße das Erkrankungsrisiko um 13,5 Prozent. Die Forscher hatten die Größe der Menschen aus deren Genen abgeleitet.

Diese Studie, die die Forscher im „New England Journal of Medicine“ veröffentlichten, solle Menschen mit geringerer Körpergröße aber nicht übermäßig sorgen, meint Professor Peter Weissberg, Medizinischer Direktor der Britischen Herzstiftung, die die Studie teilweise mitfinanzierte. In der Pressemitteilung der Universität Leicester weist er darauf hin, dass die Gene nur einer von vielen Faktoren seien.

Erkrankungen der Herzkranzgefäße sind eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Sie können unter anderem den plötzlichen Herztod verursachen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Low-Carb verspricht, in nur wenigen Wochen viele Pfunde purzeln zu lassen. Hollywoodstars und Fitnessgurus schwören darauf. Doch stimmt das?
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Sie könnten jeden Tag Salami-Pizza essen – doch plötzlich vergeht Ihnen die Lust? Dann könnte es ein Anzeichen auf etwas Bedrohliches sein.
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler

Kommentare