+
Schmerzen in den Beinen können auf Herzinfarktrisiko hinweisen (Symbolbild).

Schmerzen in den Beinen warnen vor Herzinfarkt

Achtung bei Schmerzen in den Beinen: Sie können auf ein erhöhtes Herzinfarktrisiko hinweisen, wie die Deutsche Herzstiftung in Frankfurt am Main mitteilt.

Vorsicht geboten ist demnach insbesondere bei Wadenschmerzen, die beim Gehen auftreten und beim Stehenbleiben nachlassen, sowie bei Schmerzen in der Zehenregion, die bei Belastung weniger werden. Beide Formen seien ein typisches Symptom einer Arteriosklerose, erklärt der Hamburger Kardiologe Eike Sebastian Debus. Bei einer Gefäßverkalkung seien die Beine im Vergleich zum Herzen häufig erst relativ spät betroffen, betont er. Träten also diese Beinschmerzen auf, sei oft schon eine deutliche Verkalkung der Herzkranzgefäße vorhanden, was im Laufe der Zeit zu einem Herzinfarkt führen könne.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf.
Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig
Rettung für kranke Zähne
Reparieren ist besser als ersetzen – das gilt auch für die Zähne. Doch worauf kommt es bei Füllungen an? Und wie kann man Karies vorbeugen? Ein Experte klärt auf.
Rettung für kranke Zähne
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Als ein Junge mit starken Schmerzen ins Krankenhaus kommt, stehen die Ärzte vor einem Rätsel. Etwas Ungewöhnliches hat sich in seinem rechten Auge eingenistet.
Junge hat gefährlichen Wurm im Auge - es endet tragisch
Schock: 18 von 22 Bierproben mit bedenklichen Pestiziden belastet
Bier macht schlau, glücklich – und ist leider mit vielen Schadstoffen belastet. Das hat eine Untersuchung ergeben. Doch ist das lebensbedrohlich?
Schock: 18 von 22 Bierproben mit bedenklichen Pestiziden belastet

Kommentare