+
"Heuschnupfen wächst sich nicht aus"

"Heuschnupfen wächst sich nicht aus"

Fast jedes zehnte Kind reagiert allergisch auf Pollen - mit Heuschnupfen. Die Augen tränen, die Nase läuft, der Rachen ist verschleimt. Schon eine Pollenallergie muss behandelt werden.

Wird nichts dagegen unternommen, droht ein "Etagenwechsel": Die Beschwerden greifen auf die Lunge über, ein allergisches Asthma ist die Folge. "Heuschnupfen wächst sich in der Regel nicht aus", erklärt Professor Dr. med. Albrecht Bufe, Allergologe und Kinderarzt an der Ruhr-Universität Bochum, im Apothekenmagazin "BABY und Familie".

Die zehn besten Tipps bei Heuschnupfen

Die zehn besten Tipps bei Heuschnupfen

Deshalb soll ein Heuschnupfen-Kind zum Allergologen zur Untersuchung und Behandlung. Ein einfacher Hauttest gibt Aufschluss, welche Pollen ursächlich sind. Akut helfen Medikamente als Nasenspray, Augentropfen, Saft oder Tabletten, langfristig die "Hyposensiblisierung", auch "spezifische Immuntherapie" genannt. Sie dauert allerdings bis zu drei Jahre und erfordert Disziplin vom Patienten. "Der beste Therapiestart ist der Herbst", sagt Bufe. "Daher sollte man jetzt daran denken, einen Termin beim Arzt zu vereinbaren."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Was tun bei langfristigen Verdauungsbeschwerden? Der erste Gang ist zum Arzt. Schließt dieser eine ernsthafte Krankheit aus, dann gibt es einige Möglichkeiten, wie …
Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Eine junge Frau halbierte ihr Gewicht innerhalb weniger Monate. Heute ist sie kaum wiederzuerkennen. Wie sie das geschafft hat, lesen Sie hier.
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Dieser Schluck endete mit einem Albtraum: Ein kleines Mädchen trinkt aus einer Softdrink-Dose und spürt plötzlich etwas Festes im Mund. Es endet im Krankenhaus.
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!
Nicht nur an den Ohren oder Fingernägeln können sich Krankheiten zeigen, sondern auch an den Augen. Farbe, Sehschärfe oder Veränderungen können darauf schließen.
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!

Kommentare