+
Ein warmes Bad wirkt erholsam nach dem Training.

Sport ohne Schmerzen

Hilft ein warmes Bad gegen Muskelkater?

Erst Sport, dann Entspannung. Wer viel trainiert hat, geht anschließend gerne in die Sauna oder nimmt ein warmes Bad. Kann man so einen Muskelkater verhindern?

Nach einem harten Training bekommt man schon mal Muskelkater. Mit einem warmen Bad nach dem Sport lässt sich der verhindern, heißt es oft. Aber stimmt das eigentlich?

"Es wirkt keine Wunder, ist aber sicher förderlich", sagt Prof. Dieter Felsenberg, Leiter des Zentrums für Muskel und Knochenforschung an der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Was ist ein Muskelkater?

Ein Muskelkater - das sind kleine Risse der Muskelfasern. Diese werden durch ein warmes Bad zwar nicht repariert, aber die Reparaturprozesse werden durch die bessere Durchblutung im warmen Badewasser beschleunigt, erklärt Felsenberg. "Die günstigste Phase für ein Bad ist drei bis vier Stunden nach dem Sport." Zusätzlich könne ein Protein-Shake vor oder nach dem Bad helfen, um dem Körper ausreichend Aminosäuren für die Reparatur zuzuführen.

Am besten legt man sich nach einer anstrengenden Trainingseinheit vorbeugend in die Wanne - denn wenn der Muskelkater erstmal da ist, "ist das Kind in den Brunnen gefallen": Dann hilft auch baden nichts mehr.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits 2440 Grippefälle in Bayern
Erlangen - Während der aktuellen Grippewelle in Bayern sind bereits 2440 Menschen an dem Virus erkrankt.
Bereits 2440 Grippefälle in Bayern
Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen
Das Frühstück gilt in vielen Ernährungsratgebern als wichtigste Mahlzeit des Tages. Ein Wissenschaftler behauptet jetzt genau das Gegenteil. Der Brite hält das …
Forscher behauptet: Frühstücken ist so schlimm wie Rauchen
Prekäre Zustände in Krankenhäusern: Diese Schwester hat sie satt
München - Übermüdung, Unterbezahlung, Stress. Das alles gehört zum Alltag der Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern. Eine Krankenschwester fordert: Schluss damit! Auf …
Prekäre Zustände in Krankenhäusern: Diese Schwester hat sie satt
Migräne: Schmerzmittel mit Arznei gegen Übelkeit kombinieren
Eine Migräne-Attacke ruft nicht nur Schmerzen hervor. Betroffenen ist häufig auch übel oder sie erbrechen. Sie sollten mit ihrem Arzt über eine wirksame Kombination von …
Migräne: Schmerzmittel mit Arznei gegen Übelkeit kombinieren

Kommentare