+
Wenn nach einer schnellen Runde auf dem Rad die Waden schmerzen, sollten Sportler eine kleine Pause einlegen.

Hilft noch mal das gleiche Training gegen Muskelkater?

Wer sich am Tag nach dem Training vor lauter Muskelkater kaum bewegen kann, dem wird oft geraten, das gleiche Fitnessprogramm nochmal durchzugehen. Aber stimmt das eigentlich?

Köln - Bewegung hilft gegen Muskelkater. Das ist ein Sportmythos. Es sei nicht ratsam, die bereits schmerzenden Strukturen am nächsten Tag wieder zu belasten, sagt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

"Der Reparaturprozess bei Muskelkater beginnt erst richtig nach etwa 18 bis 24 Stunden", erklärt Froböse. Während dieser Zeit werde an den beschädigten Stellen Wasser eingelagert. "Die Durchblutung erhöht sich und neue Materialien werden heran transportiert, um das zerstörte Gewebe zu reparieren." Daher sollte das Training von vornherein gut dosiert und auf die unterschiedlichen Regionen des Körpers verteilt werden.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Rick La Flare wog fast 230 Kilogramm. Als seine Gesundheit in Gefahr ist, entschließt er sich, sein Leben radikal zu ändern. Mit weitreichenden Folgen.
Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Spülen Sie nach dem Toilettengang erst, wenn der Klodeckel geschlossen ist? Wenn nicht, tun Sie es wahrscheinlich, wenn Sie das gelesen haben.
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt …
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Über seltene Krankheiten denken wir meist noch seltener nach, weil nur wenige Menschen daran erkranken. Dennoch gibt es rund 8.000 verschiedene davon weltweit.
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich

Kommentare