+
Der Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene, Matthias Trautmann (r.) und der Geschäftsführer des Klinikums Stuttgart, Reinhard Schimandl, informieren über den hochresistenten Keim.

Patienten isoliert

Hochresistenter Keim in Stuttgarter Krankenhaus

Bei fünf Patienten der Intensivstation des Krankenhauses Bad Cannstatt in Stuttgart ist ein hochresistenter Keim nachgewiesen worden. Der Erreger ist gegen fast alle Antibiotika resistent.

Anfang Dezember sei ein Patient zur Intensivbehandlung aufgenommen und dabei der Erreger Acinetobacter baumannii festgestellt worden. Das teilte Matthias Trautmann, der Leiter des Instituts für Krankenhaushygiene des Klinikum Stuttgarts, am Mittwoch mit. Der Patient sei daraufhin einige Zeit in einem abgetrennten und isolierten Bereich behandelt und gepflegt worden. Bei der routinemäßigen Überprüfung sei dann bei vier weiteren Personen der Keim registriert worden.

Trautmann ließ offen, ob die Betroffenen Männer oder Frauen sind. Es handele sich um zwei chirurgische und drei internistische Patienten. Sie seien nur mit dem Keim besiedelt, Symptome zeigten sie nicht. Die Intensivstation sei für weitere Aufnahmen geschlossen.

Für gesunde Menschen in der Regel ungefährlich

Der Erreger ist gegen fast alle Antibiotika resistent. Für gesunde Menschen ist der Keim im Regelfall ungefährlich. Bei geschwächten Menschen kann er aber unter anderem zu Lungenentzündungen, Wundinfektionen und Blutvergiftungen führen.

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie will Verblüffendes über vegan ernährte Kinder ergeben haben
Eine neue Studie hat die vegane und vegetarische Ernährung bei Kleinkindern unter die Lupe genommen. Dabei stellten die Forscher eine erstaunliche Wendung fest.
Neue Studie will Verblüffendes über vegan ernährte Kinder ergeben haben
Geldverschwendung bei Zahnspangen?
Hunderttausende Kinder und Jugendliche tragen eine Zahnspange - damit schiefe Zähne wieder gerade gerückt werden. Doch wie oft sind die Behandlungen auch erfolgreich? …
Geldverschwendung bei Zahnspangen?
Neue Studie zeigt: Wer viel putzt, stirbt früher
Dass Rauchen nicht gut für die Lunge ist, wurde schon mehrfach bewiesen - doch laut einer Studie soll auch der tägliche Umgang mit Putzmitteln schädlich für uns sein.
Neue Studie zeigt: Wer viel putzt, stirbt früher
Junge Frau verzichtet drei Wochen aufs Frühstück - so erging es ihr
Rosie Fitzmaurice wagte ein ungewöhnliches Diät-Experiment: Drei Wochen lang verzichtete sie auf das Frühstück. Wie es ihr erging, lesen Sie hier.
Junge Frau verzichtet drei Wochen aufs Frühstück - so erging es ihr

Kommentare