+
Homöopathische Arzneimittel

USA

Homöopathie: Behörde prüft Todesfälle 

Das homöopathische Mittel soll bei zahnenden Babys die Schmerzen lindern. Nun warnt die US-Arzneimittelbehörde vor diesen Globuli. Zehn Kleinkinder könnten an den Kügelchen gestorben sein.

In den USA sind möglicherweise mehrere Kinder an einem homöopathischen Medikament gestorben - für Deutschland gibt die zuständige Behörde Entwarnung.

Vergleichbare Fälle in Deutschland undenkbar

„Mit Blick auf den Patientenschutz gibt es in Deutschland weitergehende Regelungen, die gewährleisten, dass die Sicherheit von homöopathischen Arzneimitteln vorab durch das BfArM geprüft wird“, sagte ein Sprecher des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am Donnerstag. Vergleichbare Fälle seien hierzulande so nicht denkbar.

Die US-Arzneimittelzulassungsbehörde FDA geht schon seit längerem gegen ein homöopathisches Medikament vor, das zu hohe Konzentrationen von Tollkirsche enthalten haben soll. Der Tod von 10 Kindern und 400 Fälle von Nebenwirkungen würden derzeit untersucht, heißt es bei der FDA. Das Mittel, bekannt unter dem Namen Belladonna, soll bei zahnenden Kindern Schmerzen lindern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Millionen Menschen schwören auf die Macht der Globuli – darunter immer mehr Ärzte. Für viele Wissenschaftler sind sie indes nur wirkungslose Zuckerkügelchen. Lesen Sie dazu den Artikel „Homöopathie: Humbug oder hilfreich?“ von Merkur.de.

Dr. Natalie Grams führte eine Praxis für Homöopathie in Heidelberg. Weil sie nicht mehr an Homöopathie glaubte, schloss sie ihre Praxis. Lesen Sie bei Merkur.de ein Interview mit Dr. Grams

Dieser Fall sorgte für Aufsehen: Zehn Globuli-Käpselchen zog der Weilheimer HNO-Arzt Dr. Christian Lübbers aus dem Ohr einer Patientin und feuerte damit die Diskussion um Homöopathie an, wie das Weilheimer Tagblatt berichtet

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Das sagt die Stelle eines Pickels über Ihre Gesundheit aus
Kinn, Stirn oder Nase: Fiese Pickel können sehr lästig sein. Doch was kaum einer weiß: Ihre Stelle sagt sehr viel über unser allgemeines Wohlbefinden aus.
Vorsicht: Das sagt die Stelle eines Pickels über Ihre Gesundheit aus
Wasser im Ohr? Mit diesen Tipps werden Sie es ganz schnell wieder los 
Es gibt wohl kaum etwas Nervigeres, als wenn Wasser im Ohr ist. Mit diesen neun Tipps werden Sie das lästige Problem schnell wieder los.
Wasser im Ohr? Mit diesen Tipps werden Sie es ganz schnell wieder los 
Allergietest bei Heuschnupfen: So funktioniert er, Heimtests und Kostenübernahme
Jucken, schnupfen, niesen: Um eine Unverträglichkeit gegen Pollen auszuschließen, braucht es einen Allergietest. Wie das geht und wie viel er kostet, lesen Sie hier.
Allergietest bei Heuschnupfen: So funktioniert er, Heimtests und Kostenübernahme
Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen
Wenn die ersten Sonnenstrahlen durchbrechen, freuen sich viele. Allergiker haben’s dagegen schwer: In der Pollensaison leiden sie dann wieder unter Heuschnupfen.
Heuschnupfen: Das müssen Sie jetzt über die Pollenallergie wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.